Gehen die Zähne wirklich davon kaputt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also: 1. wenn du ein Bonbon ist, dann passiert den Zähnen noch nichts.. du kannst dir vorstellen, wenn du ein Bonbon isst, dann sind deine Zähne noch ca. 20-30 minuten dannach beschäftigt, die Säure (die beim lutschen entsteht) wieder ab zu bauen. Wenn du also auf einmal mehr Süßes isst, dann ist das auch nicht schlimm, wenn du aber immer mal wieder süssen ist, dann schwimmen deine Zähne immer wieder (also dann dauerhaft) in dieser Säure und diese Säure greift dann deine Zähne an... so entstehen löchter.

  1. wenn du mit deinen Zähnen fläschen öffnest entsteht natürlich keine Säure in deinem Mund.. aber durch die Härte des Kronkorkens oder wenn du gar mit den Zähnen an die Fläsche schlägst, dann besteht, die gefahr, das ein Stück von deinem Zahn abbricht!! (das muss nicht gleich passieren, dass kann auch erst beim 100x passieren, dann ist der Zahn mit der Zeit einfach porös geworden (um es einfach zu erklären und irgendwan brigt eben eine ecke ab.

sind also zweierlei unterschiedlicher sachen.. ich bin Zahnmedizinische Fachangestellte, gehe also davon aus, dass ich weis wovon ich spreche. ich hoffe ich konnt es schriftlich einigermaßen verständlich erklären

natürlich kann das alles die zähne kaputt machen, auch das bonbon kauen. der zahnschmelz kann absplittern & die zähne sind nicht mehr geschützt.... frag deinen zahnarzt!!

Was möchtest Du wissen?