gehen die schlimmen erinnerungen und so wieder weg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn meine Antwort etwas spät kommt, ich hoffe dennoch, dass ich dir ein bisschen helfen kann:

Also ein Trauma ist etwas, was sich in eine Region deines Gehirnes abgespeichert hat. Dein Unterbewusstsein hat das Geschehnis noch nicht ganz verarbeitet und denkt, es passiert immer noch. Man kann das Trauma für eine zeitlang verdrängen, aber wenn es dann hochkommt, dann richtig. Deshalb empfielt es sich besser eine Traumatherapie zu machen, wo das Passierte besser verarbeitet und im Gehirn "korrekter" eingeordnet wird. Alleine kann man das eigentlich nicht schaffen, da brauch man schon psychologische Hilfe, aber sie müssen auf Traumata spezialisiert sein. Es nützt nichts, wenn du zu irgendeinen Psychologen gehst, der in dieser Richtung gar nicht geschult ist - da kann es sogar passieren, dass sich das Trauma verstärkt, deswegen sollte da nur geschultes Personal ran! Adressen von Traumatherapeuten findest du im Internet und wenn es besonders schlimm ist, dann wende dich an eine Traumaambulanz. Ich rate dir auf jedenfall eine Traumatherapie zu machen, damit du das ordungsgemäß und besser verarbeiten kannst!

Viel Erfolg und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bellaxmoz
08.07.2014, 18:58

Danke Was mach ich aber wenn ich schom seid über 1 jahr in therapie bin und es trotzdem net besser wird??

0

Gefühle können vergehen, ja. Traumatische Erinnerungen aber fressen sich tief in die Seele hinein.

Du solltest mal dringend über eine Therapie nachdenken, vielleicht hilft es Dir mit einem Profi darüber zu reden und anders mit diesem Trauma umzugehen.

Viele Grüße und alle Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst professionelle Hilfe, von allein geht das nicht wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?