Gehen die Kinder von euch gerne mit einer Wärmflasche ins Bett auch wenn diese nicht krank sind?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht mal ich (bin 60) bin als Kind immer mit Wärmflasche ins Bett gegangen - meine Kinder und Enkel schon gar nicht.

Kinder haben genug Körperwärme, um ohne Wärmflasche ins Bett zu gehen (es sei denn, man wohnt am Nordpol)..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen meinen Kindern eine wärmflasche mit ins bett zu geben. Die Gefahr von verbrühungen wäre mir viel zu groß, außerdem haben unsere Räume konstant 21℃.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wohl persönlichkeitsabhängig. :) Meinem Großen ist ohnehin immer zu warm, der wollte nur wenn er mal krank war eine Wärmflasche oder ein Kirschkernkissen. Mein Kleiner ist da anders. Er hatte als er klein war, so ein Wärmeviech, das er sehr geliebt hat und das immer auf seinem Bauch liegen musste. Mittlerweile nimmt er eine normale Wärmflasche. Nicht jeden Abend aber doch immer wieder mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das machten sie. Jedes meiner KInder hatte früher eine kuschelige Tierwärmflasche. Sie hatten manchmal kalte Füßchen, weil auch das Fenster immer leicht geöffnet war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, meine Kinder moegen das auch. Nicht jetzt jeden Abend, aber das liegt eher an mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt wohl auf die umgebungstemperatur an. in einem eiskalten schlafzimmer ohne heizung wäre eine wärmflasche von vorteil, ansonsten überflüssig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Gelegentlich wünschen die Herrschaften ein wohl temperiertes Kirschkernsäckchen :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter ist mit 3-4 Jahren mit Kirschkernkissen ins Bett gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

16 und ich nehm noch eine mit ins bett😂✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?