Gehen 2 Betriebssysteme auf einer SSD inordnung?

3 Antworten

Wenn du einen normalen PC hast, denke mal über eine ganz andere Lösung nach: einen in einen CD-Schacht eingebauter Festplatten-Wechselrahmen, in den nach öffnen einer Klappe die Festplatte einfach nur eingeschoben wird.

Hier kannst du dann beliebig viele Festplatten mit beliebig vielen, dann zu 100% unabhängigen Betriebssystemen installalieren, und die nach Bedarf einfach wechseln. ohne den PC zu öffnen, oder dich mit Bootmenüs ärgern zu müssen, die nach der Aktualisierung eines der installierten Betriebssysteme oft nicht mehr funktionieren.

Ich mache das schon sehr lange so, früher, bei IDE-Festplatten brauchte man dafür noch eine Lade, in die die Festplatten einzubauen waren. So kann ich auf einem Rechner praktisch jedes Betriebssystm nutzen, und selbst, wenn ich mir auf einem der Festplatten einen Virus einfangen würde, hätte dies keinen Einfluss auf die anderen Systeme.

Nutzt man einen Rechner gemeinsam, hat dann auch jeder Nutzer quasi einen komplett privaten Rechner, nur zu den Kosten einer Festrplatte.

...geht in Ordnung.

1. Nein.

  1. Nein. Nur Windows PE kann von einer externen HDD booten.

Ja .. das geht Alles ... Dem PC ist es egal ob die Festplatte innen oder außen ist .

Nicht ganz, über USB ist die Festplatte derb langsam, da hilft es nicht. wenn sie eine SSD ist.

0
@CATFonts

Nicht ganz, über USB ist die Festplatte derb langsam, da hilft es nicht. wenn sie eine SSD ist.

Ab USB 3 stimmt das nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?