Geheimratsecken wie verhindern?

7 Antworten

Klingt traurig, aber dagegen kann man nix machen, das ist bei Männern normal. Du könntest in Erwägung ziehen, ne Haartransplantation zu machen oder Dich damit abfinden, das ist vollkommen normal bei Männern. Aber abfinden ist auhc nicht wirklich ne Lösung

garnicht ist nicht ganz richtig. kommt daraf an was für eine art haarausfall das ist. erblich oder stressbedingt etc??

Also von Stress eher nicht. Mein Vater hat auch ein Ansatz. Blöd das sowas schon mit 23 Jahren kommt...:-P

0
@Flick936

bin 21 und hab die schon seit 2 jahren...... bin aber der meinung das ich das wegne meiner ex habe xD (stress) also gibs vielleicht noch hoffnung :D

geh mal zu deinem hautarzt er kann dir shampoos verschreiben die helfen es zumindest stark einzuschränken,

es gibt auch so ein sprühzeug was die krankenkasse aber nicht übernimmt weil es als schöneitsfehler gilt und somit nich übernommen wird.

reagine männer heist das, nich das was grade in tv werbungen verbreitet wird^^, mir hat das zeug geholfen da ich aber schlusig bin und man es täglich auftragen muss is der effekt wieder weggegangen

0

nein - da gibts leider gar nix dagegen - kannst nur schauen, dass die verbleibenden haare nicht zu lang werden -das sieht dann komisch aus - schicke kurzhaarfrisur und fertig

So sehe ich es auch. Mit einer Kurzhaarfrisur geht das ganz gut und sieht doch ganz natürlich aus.

0

Leidensgenosse :-) lass Dir sagen. da hilft nichts. Da musst Du genug Selbstbewusstsein entwickeln und gut ist.

Geh zu einem Hautarzt und laß Dich dort beraten. Wenn es erblich bedingter Haarausfall ist, gibt es ein Medikament (Finasterid). Dies muß man aber aus eigener Tasche bezahlen und man muß es konsequent einnehmen. Es kann den ganzen Prozess nicht aufhalten, aber sehr verlangsamen. http://de.wikipedia.org/wiki/Finasterid

Was möchtest Du wissen?