Geheimnisse in der Partnerschaft, Handy, WKW, oder 100 % Tabu?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum einen würde ich sagen, einen gewissen Teil Privatsphäre sollte jedem gegönnt sein. Das gilt sowohll für dich, als auch für deinen Partner... Sollte dieser Probleme haben, wenn du ans Handy gehst, kann ich das zum Teil schon nachvollziehen, andererseits - gerade in einer frischen Beziehung - sollte man sich Gedanken machen ob's da nicht was zu verbergen gibt... Ich würde das ganze an deiner Stelle mal in ruhigem Ton ansprechen, wenn darauf laut und vehement reagiert wird, würd ich behaupten, dass dir was verborgen wird.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, das Handy und E-Mail für den Partner absolut Tabu sind, du öffnest doch auch nicht ihre Post, oder wurdest du dich das trauen? Entsprechend würde ich auch ziemlich ausrasten wenn mein Freund meine E-Mails lesen würde (alleine schon, weil sich hier Infos zu Geburtstags- und Weihnachtsgeschenken finden lassen). Mail, Post und SMS/Telefonate das ist nunmal grundsätzlich privat.

WKW ist so eine Sache, da ich sowas nicht habe kann ich dem Problem natürlich aus dem Weg gehen. Dennoch bin ich der Meinung, dass dinge die Öffentlich geschrieben werden (also für alle oder eben die "Freunde" sichtbar) auch von allen gelesen werden können, somit auch von dir.

Hallo, vielleicht beschreibe ich es mal konkreter.

Ich war in der Ehe und sie wollte mich unbedingt haben. In dieser Zeit als sie um mich warb, war sie aber auch 2 mal mit anderen im Bett.

Natürlich waren wir noch kein Paar. Ich bat sie darum als ich meine Ehe aufgab, sich zu öffnen und das Misstrauen das ich aufgrund der Vorgeschichte habe zu zerstreuen.

Aber genau ihr Handy und WKW sind Tabu, ich stehe auf dem Standpunkt, so schürt sie mein Misstrauen und ich kann so kein 100 % Vertrauen erlangen.

Gruß Heinz

Jeder hat das Recht, so viel von sich selbst preiszugeben, wie er möchte. Ob ihm das in einer Partnerschaft weiterbringt, sei mal dahingestellt.

Was DIR zumindest fehlt, ist der Respekt vor der Einstellung deiner Freundin, auch Akzeptanz genannt. Im Gegenteil, du versucht ja sogar noch, dir deine Meinung von wildfremden Menschen bestätigen zu lassen.

Zu beurteilen, ob deine Freundin falsch liegt, sollte sich keiner von uns anmaßen. Und Probleme in einer Partnerschaft gehören untereinander besprochen, nicht in der Öffentlichkeit.

wenn ich bei dir nicht schauen darf schaust du bei mir auch nicht ! so einfach ist das !

hepesi 16.06.2011, 11:54

Ich verfeinere die Sache mal.Meine Ehe war ziemlich am Ende, sie wollte mich unbedingt haben.

Dennoch ist sie in der Zeit als mich abwerben wollte außer mir mit 2 Weiteren Herren im Bett gewesen.

Nun habe ich natürlich so ein Ziehen im Nacken und bat sie sich zu öffnen, damit ich Vertrauen erlangen kann.Als ich heimlich in ihr WKW sah, bekam ich eine Ohrfeige von feinsten.

Da stand aber auch was von Hallo Schnucki.

Ich bat sie offen zu legen, sie rastet aus wenn das Thema kommt.

Gruß Heinz

0

Was möchtest Du wissen?