Geheimnis verraten

3 Antworten

Ja nun, dann hätte sie es auch nicht öffentlich machen dürfen. Es auch nur zwei Leuten zu sagen, ist schon so gut wie öffentlich. Sie hätte damit rechnen müssen, dass es dann andere auch mitbekommen. Die hat nicht sauer zu sein.

die heutige jugend scheint nicht mehr fähig zu sein, kleinere soziale probleme alleine zu lösen.. tragisch - und alarmierend

Es sind zwei Fehler gemacht worden: Du hast unbedacht geplappert, obwohl Dir einer was anvertraut hat. Und diese Kollegin hat über-reagiert. So ein Kollegenkreis ist sozial ein sehr komplexes Gebilde und man darf da nie die Vorsicht vergessen.

Grundsätzlich ist es üblich, daß im Kollegenkreis alles weitergetratscht wird. Ich habe kürzlich auch mal einem Kollegen anvertraut, daß ich 1 Monat Fahrverbot habe. Nach 2 Tagen wußte es die ganze Großfirma.

Wenn es einen passenden Moment gibt, könntest Du Dich bei Deinem Kollegen entschuldigen. Aber bei dieser Sache gilt für alle "Tief hängen, d.h. richtig passiert ist gar nichts, also Gemüter beruhigen, nächster Fehler..."

Was möchtest Du wissen?