Gehege aus Holz für Mäuse geeignet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Mäuse brauchen zum Nagen einen Ansatz. Wenn du an den Kanten also Aluleisten anbringst, bist du da auf der sicheren Seite.

Ein Folie würde dir sofort zerfressen werden. Im Baumarkt gibt es auch Spielzeuglack DIN EN71-3 (!) - der ist gesundheitlich unbedenklich. Davon würde ich ein paar Schichten auf's Holz auftragen. Für eine Oberfläche, die belaufen wird, sind 2 zu wenig - das hab ich schon mal für dich getestet ;P

Für einen wirklich langlebigen Bau, investierst du am Besten in Siebdruckplatten - zumindest für den Boden des Geheges.

Denk bitte an die großzügige, (mind.) zweiseitige Belüftung, wenn es Farbmäuse werden sollen :)

Ja es werden Farbmäuse. Vielen Dank erstmal. Mit der Belüftung überlege ich noch. Da diese ja Angriffspunkte zum Nagen geben könnte. Vielleicht geht es wenn ich das Gitter von innen befestige, anstatt von außen.
Ich würde erstmal dann auf den Spielzeuglack zurückgreifen. Holzplatten kann man ja jederzeit auch austauschen.

1
@Vi7412
Vielleicht geht es wenn ich das Gitter von innen befestige, anstatt von außen.

Genau so!

Beziehungsweise; so machen es die meisten: Seiten ausschneiden, Volierendraht (darf ruhig 1x1 cm sein) zurechtschneiden und von innen antackern.

0

Ich würde es nicht machen - den Urin Geruch bekommst nicht raus

Hatte das mit dem Holzspielzeug schon immer - da half auch nur regelmäßiges entsorgen

Hast du schon mal überlegt, die Holzkiste anschließend auszufliesen? Weil durch Holz fressen sich Nager erfahrungsgemäß gerne und durch Fliesen kommen sie nicht, die sind abwischbar und halten lange.

Was möchtest Du wissen?