Gehe nicht mehr in die Schule, wegen meiner Klasse!

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Geh zum Direktor und sprich ihn nochmals darauf an.

Appellier an seine Vernunft indem du ihm sagst wie sehr dich die ganze Situation unter Druck setzt, dass du selbst gerne zur Schule willst, die Klasse dir jedoch eine Blockade setzt, die nicht durchbrechen kannst (ob du es tatsächlich nicht kannst, oder nur nicht willst, sei jetzt mal dahingestellt.)

Ansonsten mit deinen Eltern sprechen (je nachdem wem von beiden du mehr vertraust) und ihnen ausführlich erklären, warum das mit der Klasse und deinem Schwänzverhalten so ist und diese gegebenfalls mit zum Direktor nehmen. (Also nicht wenn der Direktor euch herbeordert, sondern von euch aus)

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hej ic-h hab dasselbe problem...es ist nicht mobbing sonder einfach das klassenklima..dioe grüppchen man passt nirgend wo rein...und ich hab schonmal mit dem direx geredet...allerdings war dass 5 wochen nach schulbeginn ...er meinte er würde mir nichts gutes tun:( jetzt hab ich immer noch die hoffnung dass er mich am ende des jahres doch noch wechseln lässt...überlegt euch mal...schule ist ein teil unseres lebens...und mit einer klasse verbringt man sehr viel zeit...wenns dir da nicht gut geht...hast du automatisch keine lust zu lernen...ich hatte sogar richtige depressionen...das hat auch überhaupt nix mit der erziehung zu tun...meine eltern wissen nicht einmal dass mich die jetztige situation belastet...eig wolte ich mit ihnen darüber reden aber ich will SIE erst recht nicht belasten...wie kann man das lehrern verklickern...die verstehn uns i-wie nicht...und dass mit dem" ja wenn du wechselst wollen alle wechseln" das stimmt überhaupt nicht...durch diese grüppchen geht es ihnen glaub gut...ich hab bis jetzt von niemanden gehört dass er die klasse wechseln will...und dann gibt es da noch ein prob mit meiner klassenlehrerin: sie unterrichtet zwei meiner lieblingsfächer: deutsch und englisch...leider tut sie das so schelcht dass ich nur noch miese noten bekomme...haloo deutsch!! das fach in dem man diskutiert...wo der unterricht einfach bunt ist...bei ihr leider nur eintönig...sorry dass ich euch hier vollschreibe...aber ich bin halt so unzufrieden mit dieser situation und wütend zugleih dass des die lehrer garnicht mal juckt!!!:((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du sitzen bleibst (das scheint wegen der häufigen Schwänzerei ja inzwischen unausweichlich), kommst Du automatisch in eine neue Klasse. Dann wirst Du zwar erst recht nicht mehr mit Deinen alten Grundschulkameraden unterrichtet werden, aber Du bist auch nicht mehr mit Deinen jetzigen Mitschülern zusammen.

Ich frage mich wirklich, warum Du solche Schwierigkeiten hast, mit einer anderen Gemeinschaft (in diesem Fall: neue Klasse) zurecht zu kommen. Bist Du ein Einzelkind, das auch keiner festen Jugendgruppe außerhalb der Schule angehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so einem schweren Fall hätte der Direx durchaus mal überlegen können, ob er eine Ausnahme macht. Das Problem ist jetzt aber, dass Du durch das lange Fehlen soviel Stoff verpasst hast, dass Du wahrscheinlich sitzenbleibst und dann erst recht nicht in die andere Klasse wechseln kannst. Rede nochmal mit Deinen Eltern, mache ihnen eindringlich klar, dass Du Dich zu unwohl fühlst, vielleicht können sie ja nochmal was bei dem Direktor erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst in eine andere Klasse...? Gründe finden sich immer, chronische Unlust zu entschuldigen.

Geh in die Klasse, die Dir zugewiesen wurde und lerne. Lerne vor allen Dingen, daß nicht alles nach Deinem Gusto zu passieren hat. Jeder von uns muß sich irgendwo anpassen, da wird nicht alles maßgeschneidert.

Du bist im 6. Schuljahr. Was sagen denn Deine Eltern? Schauen sie einfach so zu? Ich würde Dich täglich in die Schule bringen, vorne stehenbleiben bis Du wieder rauskommst. Keinen Schritt würdest Du mehr ohne Überwachung tun.

Junge Menschen wie Du sollen unsere Zukunft sein? Mich schaudert.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielP90
21.06.2011, 14:48

Du wirst mit Sicherheit ein toller Elternteil sein ....

0
Kommentar von sLASH
21.06.2011, 14:53

Mein lieber freund herr turalo, ich denke nicht das sich das hier um chronische Unlust handelt. Sondern um eine psyschiche blockade, die durch das Verhalten der Mitschüler ausgelöst worden ist. Ich denke nicht das er uns alles gesagt hat. Möglicherweise wird er nicht aktzeptiert und durch rassenperssimismus oder sonstiges ferngehalten.

Und nicht jeder hat solche eltern wie du und ich. Wie soll man in einer Umgebung lernen/ arbeiten zu der man kein vertrauen hat? Würden sie in einem schimmligen schuppen arbeiten wo man angst hat das ein morscher dachbalken einem den Kopf zerdeppert?

lg

0

Wenn du so Probleme mit deiner Klasse hast muss der Direktor eigentlich einsehen das du die Klasse wechseln möchtest. Aber die Leute wirst du weiterhin sehen! Bedenke das Bitte. Der Direktor kann sich quer stellen dazu hat er die Befugnis aber deine Eltern könnten nochmal ein Gespräch mit ihn suchen und du solltest Gründe haben warum du die Klasse wechseln möchtest. Ein "ich mag die Klasse nicht" reicht nicht. Du musst schon sagen warum. Wenn es gar nicht anders geht schau dich mal nach einer neuen Schule um. Da kannst du ganz neu Anfangen ohne Kommentare und weiteres. Rede mit deinen Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
21.06.2011, 14:49

Man kann sich im Leben die Mitschüler oder Mitarbeiter oder Nachbarn oder oder oder nicht aussuchen. Man muß sich eben anpassen. So ein Unfug, daß jemand wegen der Mitschüler die Klasse wechselt. Es werden doch keine 25 Vollidioten im Klassenzimmer versammelt sein. Das gibt es einfach nicht!

Die/Der Fragesteller/in hat einfach nur keinen Popo in der Hose, einen Neuanfang zu wagen. Da müssen jetzt Probleme an den Haaren herbei gezogen werden.

1

hi erstmal ist schwänzen sche****!aber rede doch moch mal mit dem lehrer und deiner lehrerin , vlt will ja uch eine andere person aus deiner wunschklasse wechseln, dan wäre es ja möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn du so oft fehlst, nervt das die klasse und sie mögen dich nicht......wir haben auch so einen in der klasse der von allen gehasst wird und sogar unser lehrer reißt witze über ihn xD......Schulschwänzen ist doof, wenn du mal arbeitest wünscht du dir eh direkt wieder in die schule gehen zu können, weil schule einfach chilliger is als 8 stunden am tag zu arbeiten und kaum urlaub zu haben. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Klasse sowieso wiederholen musst kommst du doch sowieso in eine neue Klassengemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrauenslehrer, Schulbehörde (in Bayern wäre das das Bildungsministerium) .. mal googlen, was genau es bei Dir ist.. Dich dort erkundigen, ob ein Schul / Klassenwechsel aus triftigen Gründen gerechtfertigt ist. Wenn Du allein die Klasse wechseln würdest, denkst Du, es würde sich viel ändern? Vielleicht wäre ein neuer Anfang auf einer anderen Schule das Beste. Aber erst mal genau erkundigen. :)Cel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Direktor sollte wirklich eine Ausnahme machen. Bei besonderen Fällen sollte ein Klassenwechsel eig Möglich sein, und dein Fall scheint besonders zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StyLish60
21.06.2011, 14:45

Der Direktor MUSS eine Ausnahme machen. Guck dich doch mal an. Du scheinst es wirklich ernst zu nehmen. Also ob er kann oder nicht... Er MUSS.

0

Was möchtest Du wissen?