gehe mit Eltern spazieren - schlimm?

41 Antworten

Ich mache auch viel mit meinen Eltern und verstehe mich gut mit meiner Familie. Viele "Freunde" oder sagen wir 'gute Bekannte' die davon erfahren finden das dann auch uncool, weil sie sich einbilden als Jugendlicher muss man immer gegen die Eltern sein, rebellieren und eben "cool" sein.. Naja, mir ist es ehrlich gesagt egal. Ich genieße die Zeit mit meiner Familie, denn ich weiß das diese immer hinter mir steht, Freunde kommen und gehen aber die Familie bleibt. Manche finden das aber auch ganz toll! Ein paar Freunde die nicht so ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern haben machen auch ab und zu gerne mal was mit mir und meinen Eltern zusammen. Lass dir von diesen Leuten also nichts sagen.

Du kannst doch machen was du möchtest, gehe nur mit deinen Eltern/Mutter spazieren, das ist ganz alleine deine Entscheidung und lasse die anderen reden, man kann es im Leben nie allen Recht machen...gutes Gelingen :-)

ich finde das toll. ist schön, wenn man sich mit seinen eltern gut versteht. wer das (leider) nicht kennt, lässt sich halt zu solchen pauschalen aussagen wie "muttersöhnchen" hinreißen. steh einfach drüber und mach weiterhin, wozu du lust hast und steh - ohne große erklärungen, denn vmtl. werden sies eh nicht kapieren - dazu, das beeindruckt solche "angreifer" am meisten.

Nein, das ist nicht schlimm sondern sehr schön. Sei froh, dass du so eine positive Einstellung zu deinen Eltern hast und deine Eltern können im Gegenzug auf dich sehr stolz sein. Vielleicht sind "die anderen" einfach nur darauf neidisch?

Heutzutage ist man sowas nicht mehr gewohnt. Man sitzt vorm Pc und geht da durch die Welten spazieren. Man sieht seine Familie dann nur einmal am tag bei Essen. sogar Fernsehn schaut man alleine. Und spazieren gehen ist sowiso überflüssig.

Was möchtest Du wissen?