Gehe ich beim Umzug in die neue Wohnung automatisch einen Vertrag mit dem Kabelbetreiber ein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, sobald ein haus einen kabelanschluss hat, gehst du automatisch mit diesem einen vertrag ein. Es hat allerdings hauptsächlich vorteile. Das internet kannstdu nämlich sowie das fernsehen über kabel beziehen. Der kabelanschluss ist schneller als eine dsl leitung. Zudem sind kabelanbieter günstiger als dsl anbieter. Ich wär froh wenn ich einen kabelanschluss hätte. Schade ist jetzt nur, dass du solange gewartet hast bis der offene betrag an ein inkasso gegeben wurde, denn diese treiben die forderung in die höhe wie nichts. Die chancen stehen da eher schlecht. Es gibt zwar gesetze in diesem bereich, allerdings nennen sie das ganze dann verwaltungskosten oder bearbeitungsgebühr anstatt mahngebühr und schon ist es wieder erlaubt. Ich bezahlte immer alle rechnungen fristgerecht, bis ich einmal etwas durch umzug vergaß zu überweisen. Eine h&m rechnung über einen kleinen betrag von 95€. Das inkassobüro trieb das ganze innerhalb von wenigen wochen auf über 300€. Ich bezahlte, als ich das erste schreiben erhielt und stellte fest dass ich dadurch 1 schufaeintrag bekam, aus welchen gründen auch immer, kann ich trotz des vermerkes "erledigt" nun 3 jahre lang nichts mehr auf rechnung kaufen....was mir im prinzip egal ist, weil ich auch per paypal oder sofortüberweisung zahlen kann, aber bei stromverträgen deswegen abgelehnt zu werden als beispiel, ist sehr wohl ein nachteil. Ich würde deshalb an deiner stelle nicht zu lange warten

elektroniker92 25.07.2016, 21:40

Danke für deine Antwort. Ich sehe schon mein Verderben ist, dass ich die ganzen Anfragen per Mail und so hätte per Einschreiben machen müssen. Der Kabelbetreiber hat dies natürlich ausgenutzt...

0

Was möchtest Du wissen?