Gehaltsvorstellung Kauffrau im einzelhandel?!?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hatte meine lange Antwort absenden wollen, da kam die Meldung Serverüberschreitung, Mist.

Du musst dich auch fragen, ob du für die Boutique etwas Besonderes hast; hast du etwas, was ihnen nicht so oft geboten wird?

Siehst du hammermäßig gut aus? Kannst du freundlich und aus vollem Herzen (unsichere) Kunden beraten? Hast du eine gute Ausstrahlung, meinst du, als Kunde fühlt man sich bei dir wohl? Dann würde ich sdagen, nimm die lt. untenstehendem link empfohlenen 2.000,- Euro, pack noch 200 Euro obendrauf, und wenn du dann bei 2.100,- landest, erscheint mir das gut. 2.00 Euro für eine Einzelhandelskauffrau sind aber auch schon ok.

Von Vorteil ist, dass du schon ein Jahr Berufserfahrung hast.

Wenn du zu bescheiden bist, könnte man dir das als Schwäche auslegen. Die 2000 Euro obendrauf ist das Geld, was du taktisch obendrauf packst.

http://www.meinchef.de/gehaltsvergleich/beruf-region/de/bayern/kauffrau-im-einzelhandel-kaufmann-im-einzelhandel.html

Dieser link für Bayern ist nochmal in die einzelnen Bereiche aufgeteilt. Viel Glück!

SarahiMedo 13.09.2012, 17:11

Also ich denke schon das ich sehr gut in meinem Beruf bin da ich auch eine gute Ausbildung habe... Das wären nur 27 Std. die Woche...in München wieviel könnte ich denn netto pro Stunde verlangen?? Dankeeeeee

0
ahoi1 13.09.2012, 17:34
@SarahiMedo

Die Funktion "Korrigieren" klappte leider auch nicht. Also korrigiere ich jetzt: Es muss heißen 2.000,- Euro für eine Einzelhandelskauffrau sind aber auch schon ok.

Leider habe ich es immer mit Jahresgehältern zu tun, möchte dir daher keinen unsicher berechneten Stundenlohn nennen. Habe gerade eben erst auf die Liste gesehen, die ich dir mit meinem link geschickt habe. Ersehe daraus, dass du mit 2.000,- - 2.200,- Euro gut dabei bist.

0
ahoi1 13.09.2012, 17:41
@ahoi1

Eben überlegt, aber unter Vorbehalt sage ich dir, dass du bei 2.000,- Euro Brutto ca. 18,- Euro brutto bekommen würdest, was einem Nettolohn von ca. 12 Euro entspricht. Das wäre doch gutes Geld. Ich würde mind. 2.000 verlangen, nicht weniger. Runter gehen kannst du immer noch. Musst ein bißchen was wagen, denn "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt."

0

Guck hier nach: http://www.meinchef.de/gehaltsvergleich/beruf-region/de/bayern/kauffrau-im-einzelhandel-kaufmann-im-einzelhandel.html

Verkaufe dich nicht unter Wert, aber nimm auch nicht gleich das, was ganz oben steht:-)

SarahiMedo 13.09.2012, 17:00

Vielen dank für die Antwort also das wären 108 Std im Monat und ich würde schon gerne 10€ netto haben sonst Lohnt es sich für mich nicht ist das zu viel???

0

Also ich habe viele Gehälter einesr Kauffrau gefunden. Die Ghälter fangen so um 16.000 Euro an und gehen bist zu 40.000 (Brutto im Jahr) Quelle: http://www.gehalt.de/einkommen/suche/Kauffrau

Was möchtest Du wissen?