Gehaltsvorstellung in Bewerbungsschreiben jährlich oder monatlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Du schreibst wird nach der Gehaltsvorstellung gefragt also solltest Du sie auch nennen. Die Angabe macht man pro Jahr. Üblicherweise verwendet man den brutto Betrag. Der Nettobetrag hängt von so vielen Faktoren ab (Steuerklasse, verheiratet, Kinder, ...) das es nicht sinnvoll ist diesen Betrag zu verwenden. Per Anno (p.a.) kannst Du dazu schreiben, es dürfte aber auch so ersichtlich sein, dass Du den Jahresbetrag nicht monatlich bekommen willst

vielen Dank für die Hilfe. Ich werde es so machen.

0

richtig, jahresgehalt brutto, oft werden auch gehaltsspannen genannt (z.b. wenn es um gehalt auf basis von tarifabschlüssen geht)

0

Ich würde es dazuschreiben, wenn es jährlich isst, dann schreibst du ...€ p.a. oder jährlich dahinter.

Eine Angabe deines Gahaltswunsches schreibt man aber nur in Fällen dazu, in denen man sich so etwas erlauben kann! Entweder wirst du gesucht, oder bist überdurchschnittlich qualifiziert etc.

Ansonsten ist dies ein Punkt, der im Bewerbungsgespräch zu tragen kommt!

bei der Stellenausschreibung wurde die Angabe der Gehaltsvorstellung verlangt.

0

Was möchtest Du wissen?