Gehaltsunterschiede als Automobilverkäufer mit abgeschlossener Berufsausbildung oder abgeschlossenem Studium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und da zeigt es sich mal wieder wunderbar das Studium nicht gleich ein Garant für ein besseres Einkommen ist. 

Natürlich kann der Student sich weiterbilden aber ein Autokauf bevorzugt den Verkäufer der auch verhandeln kann und diesen Beruf mehrere Jahre erlernt hat. Studium schon und gut aber am Ende zählt dich der Umsatz und nicht die Qualifikation auf dem Papier 

Als Automoblilverkäufer kommt es darauf an, wie viel Autos du verkauft. Egal ob du Studium, Abitur oder Quereinsteiger bist. Es zählen nur die Verkäufe.

Ich bin kein Autoverkäufer, aber ich könnte mir vorstellen, dabei zählen nur die Verkaufszahlen. Wer den Umsatz macht, der hat ein gutes Einkommen, egal was er vorher gemacht hat.

maxel8 25.12.2016, 16:23

klingt logisch, aber vielleicht hat ja der mit einem akademischen Abschluss ein höheres Grundgehalt, weil er ja auch Führungs- und Gestaltungsaufgaben übernehmen kann.

0
Realisti 25.12.2016, 16:26
@maxel8

Das hofft man, wenn man so fleißig die Schulbank drückt.

Dort wird man ja hoffentlich auch was gelernt haben, das einem hilft. Eine Garantie ist das allerdings nicht. Ohne Verkaufstalent ist man wie ein Tauber im Musikladen.

0
WelleErdball 25.12.2016, 16:26
@maxel8


klingt logisch, aber vielleicht hat ja der mit einem akademischen
Abschluss ein höheres Grundgehalt, weil er ja auch Führungs- und
Gestaltungsaufgaben übernehmen kann.

Dazu muss man erst einen Arbeitgeber finden der eine entsprechende Position zu vergeben hat. Es wäre unwirtschaftlich einen Akademiker einzustellen der mehr verdient als jemanden mit abgeschlossener Berufsausbildung der dasselbe macht für weniger Geld.

0

Derjenige der am meisten Autos verkauft verdient auch am meisten, egal was er vorher gelernt oder studiert hat. 

Nein in der Regel nicht .

Ggf kann der Studienabsolvent leichter aufsteigen zum Verkaufsleiter od so.

Aber als normaler Autoverkäufer sind alleine die Verkaufzahlen für das Gehalt ausschlaggebend ,da diese ein Fixum und eine Provision haben .

Im Verkauf zählen nur die Verkaufszahlen und nicht die Ausbildung.

Was möchtest Du wissen?