Gehaltsumwandlung für die Rente - Ist hohe Abschlußprovision normal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In unserer Firma wird auch eine monatl. Gehaltsumwandlung angeboten. Das läuft über die VGH und wir müssen keine Provision und Gebühren zahlen. Für solche hohen Gebühren würde ich diese Versicherung nicht abschließen. Wird in der Firma deines Mannes nichts angeboten?

ihr müßt auch Provision und Gebühren zahlen! Es gibt keine Provisonsfreie Vermittlung. Nur ist seit neustem vorgschrieben, daß dies explizit aufgeführt sein muß. In eurem Vertrag ist es einfach nur versteckt

0
@Mismid

Das ist mir ja schon klar, dass da immer was versteckt wurde. Nur bin ich irgendwie nicht bereit, so hohe Gebühren zu bezahlen. Trotzdem Danke für Deine Antwort. Sabinevandi

0

ja das ist überall ähnlich - egal wieviel Provision der Berater tatsächlich bekommt. 4% ist eher noch unterdurchschnittlich. Der Vermittler bekommt aber nicht diese 4% sondern es ist die Gesamtprovision. Die Gebühren für Kontoführungsgebühren unterscheiden sich zwar, aber die sind auch in jedem Fall zu zahlen. AWD würde ich aber nicht unbedingt empfehlen. Viele der Leute die dort arbeiten haben ziemlich wenig Ahnung

ich wollte meiner Aversion gegenüber dem AWD nicht so deutlich Ausdruck verleihen

0
  1. senkt eine DV nicht das Bruttogehalt

  2. spielt für das Kindergeld das Brutto keine Rolle, sondern daß zu versteuernde einkommen des Azubi

  3. Provisionen sind schön üblich sind aber vertragsgebunden mit dem Status des jeweiligen Vermittlers

  4. lasst euch doch mal von zwei anderen gesellschaften auch ein Anbgebot für eine DV unterbreiten um Vergleichsmöglichkeiten zu haben

  5. und bitte nicht die Frage EU/BU vergessen

Finger weg vom AWD kann ich da nur empfehlen. Gehe zu einem unabhängigen Versicherungsmakler und lass Dir Angebote machen. Der AWD ist NICHT unabhängig sondern verkauft nur seine Produkte wo er viel dran verdient.

Von den "netten" Beratern des OVB und der DVB natürlich auch die Finger weg.

0

alle verdienen viel daran!

0
@Mismid

Sicher, auch ein Makler verdienst daran. Der sucht aber in erster Linie ein Produkt aus, von dem Du auch wirklich etwas hast. Den angegebenen Organisationen ist nur Dein Geld wichtig, nicht ob es sinnvoll für dich ist.

0

Eine Abschlußgebühr fällt immer an. Wenn Du die Zahlunsintervalle von monatlich auf jährlich oder halbjährlich stellst dürften auch die Verwaltungskosten geringer werden.

Danke, werde ich mal nachfragen. Sabinevandi

0

Andere Angebote einholen und vergleichen!

Es sollte mich doch sehr wundern wenn es nicht bessere Angebote geben sollte.

welches versicherungsunternehmen hat er dir denn dazu empfolen

Das ist der Volkswohlbund. Ich lese monatlich die Finanztest und die hat da ganz gut abgeschnitten. Sabinevandi

0
@sabinevandi

ist auch ok!wenn du was suchst mit weniger gebüren must du dich an direktversicherer wenden! aber dort hast du null service

0

Was möchtest Du wissen?