Gehaltspfändung in Holland

2 Antworten

Das ist so nicht richtig. Auch das Rechtssystem in den Niederlanden erkennt einen unpfändbaren Teil des Gehalts an. Nähere Details finden sich u.a. bei

http://ec.europa.eu/civiljustice/enforce_judgement/enforce_judgement_net_de.htm

2

Danke für den Hinweis. Werde mich dort mal sachkundig machen.

0

Wenn der Arbeitgeber in Holland ist (also nicht bloss mit einer Zweigstelle und Hauptsitz in Deutschland) kann in Holland nicht gepfändet werden; die Pfändung von Lohn ist eine staatliche Zwangsvollstreckungsmaßnahme; ein deutsches Gericht kann nicht in die Hoheitsrechte eines anderen Staates eingreifen; was anderes wäre es wenn es sich um eine holländische Bank handelt die einen Vollstreckungstitel eines holländischen Gerichtes hätte;

2

Es ist zwar ein holländisches Gehaltskonto, die Zwangsvollstreckung wurde aber von einer Bank in Mecklenburg-Vorpommern ausgeführt. Ich weis das in Deutschland ein Selbstbehalt erhalten bleiben muß. Wie sieht das aber in Holland aus????

0

Folgt bei einem neuen Job automatisch eine Lohnpfänung auf das gepfändete P-Konto?

Durch einen Gläubiger wurde mein Konto gepfändet, habe dieses aber in ein P-Konto umwandeln lassen. Eine EV habe ich auch schon abgegeben, während ich noch Sozialleistungen bekommen habe. Jetzt werde ich jedoch einen neuen Job anfangen, jetzt ist die Frage, ob automatisch mein Lohn, der über dem pfändungsfreien Betrag liegt, gepfändet werden kann (oder muss der Gläubiger erst einen Antrag auf Lohnpfändung stellen?) und wenn, dieses dann dem neuen Arbeitgeber mitgeteilt wird. Was ist, wenn ich das Gehalt auf ein Sparbuch überweisen lasse, wäre da der Lohn auch direkt weg, denn das Sparbuch ist NICHT gepfändet? Ich wäre bereit, eine Ratenzahlung oder einen Vergleich zu vereinbaren, aber, bei WEM frage ich dieses san - beim GV oder Gläubiger?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?