Gehaltskürzung wegen Urlaub?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Natürlich darf das der Arbeitgeber. Er kann dir diese Woche als unbezahlten Urlaub vom Gehalt abziehen.

Danke für den Stern!

0

............und du hast es vermutlich auch versäumt,dich mit dem Arbeitgeber telefonisch in Verbindung zu setzen,damit er über die Situation informiert wurde.

Ich weiß nicht,was du dir vorstellst.Es handelt sich um unentschuldigtes Fehlen am Arbeitsplatz.Bei manch einem anderen Arbeitgeber hättest du schon eine fristlose Kündigung erhalten.

Sei deinem Chef dankbar,dass er dir nur diese Fehltage nicht bezahlt,es hätte schlimmer kommen können.

da du verlängert hast und dir im grunde kein urlaub mehr zur verfügung steht fehlen dir die arbeitszeiten und der arbeitgeber muss nur das zahlen, was gearbeitet wurde, also hast du kein recht auf dein gesamtes gehalt

Ja, er darf Dein Gehalt anteilig kürzen und ist dabei möglicherweise noch sehr nett.

Hast Du etwa Deinen Urlaub eigenmächtig ohne Absprache mit dem Chef verlängert? Das würde sogar für eine außerordentliche Kündigung reichen.

Wenn du wissen möchtest, wie man in so einem Fall vorgeht, dann rufe mal Deine Krankenkasse an und erzähle Dein Problem. Dort wird man Dir erklären, wie Du bei einer erneuten Erkrankung helfen kannst. Vielleicht haben sie ja noch rückwirkend eine Lösung für Dich.

prinzipiell: ja, denn du bist unerlaubt der arbeit fern geblieben - keine absprache mit dem arbeitgeber usw.

bei gutem stand in der firma, hätte dir aber der arbeitgeber die woche nachträglich genehmigen können. warum er das nicht tat, musst du dich fragen.

Hast Du diese Verlängerung Deines Urlaubs denn mit dem Arbeitgeber abgesprochen? Ich fürchte mal nicht und deswegen hat er dies als unbezahlte Fehlzeit angesehen. Sei froh, dass Du nicht auch noch eine Abmahnung erhalten hast. Natürlich hätte man das auch mit einer weiteren Urlaubswoche von Dir verrechnen könne, falls Du noch eine übrig hast. Aber dieser Vorschlag hätte wohl von Dir kommen sollen.

na sicher doch... wofür willst du denn dein gehalt haben?? du warst nicht arbeiten.. nennt man glaub auch unbezahlten urlaub.. sei lieber froh das du da nicht noch mehr ärger bekommst...

evtl. kannst du über die krankenkasse deiner mutter wegen betreuung noch etwas erhalten.. würd ich mal mit dem arzt abklären..

Ja , die Woche hast du unentschuldigt gefehlt! Er muss die Woche nicht bezahlen! Dafür kannst du auch eine Abmahnung erhalten LG

Gehaltskürzung nur???

gibt firmen, wo man dich fristlos entlassen hätte. ;) [wenn du die firma nicht informiert hättest. hast du doch ODER?]

dein AG hat diese woche also als unbezahlten urlaub verstanden, tja, wenn du keinen urlaub mehr übrig hattest, geht es ja auch nicht anders, ansonsten "einfach" ne weitere woche urlaub verrechnen.

Warum hast du keine Pflegefreistellung eingereicht? Hat Nichts mit Urlaub zu tun und steht dir knapp über eine Woche pro Jahr zu ...

Oder ist das schon wieder nur so ne Institution bei uns Ösis? ^^

Ey Yarak,

für diese Woche hättest Du Dich sogar krank schreiben lassen können, ( nahe Verwandte ) ! Dein Boss kann Dir gar nichts kürzen, gehe zum Anwalt, der soll dem Strolch Feuer unterm Arsc. machen, soweit kommts noch! Der Kerl ist ein mieser Ausbeuter, meine Meinung!

LG

Krankschreibung gibt es eigentlich nur, wenn man krank ist. Die Situation der Mutter kann natürlich negative psychische Auswirkungen auf den Fragenden haben......aber jetzt ist es dafür sowieso zu spät.

Ausbeuter? Äh? Der Fragende hat dem AG seine Arbeitskraft entzogen und du würdest ihn trotzdem weiterbezahlen? cool wo darf ich mich bei dir bewerben? :)))

0

@Raisyli:

Der Kerl ist ein mieser Ausbeuter, meine Meinung!<

Deine Meinung ist sowas von daneben,Sorry,aber bei manchem Arbeitgeber wäre eine außerordentliche Kündigung die Folge von der eigenmächtigen Urlaubsverlängerung gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?