Gehaltsforderung Großhandel

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest bei Deiner Gehaltsforderung daran denken, dass Du das Geld immer nur einmal im Monat bekommst und damit Miete, Strom, Auto, Versicherungen, Telefon, Kleidung, Lebensmittel, evt. Ratenzahlungen sowie Benzingeld für die Fahrten zur Arbeit abdecken musst. Zwar brauchst Du das alles nicht immer – aber Du willst ja bestimmt nicht zu Deinem Chef gehen, wenn Du Dir eine Hose kaufen willst und für einen Monat 100,00€ mehr verlangen, oder? Also sollte man das alles mit einfließen lassen. Da sind jetzt noch nicht einmal Ausgaben für ein Essen im Restaurant oder ein Kinogang mitgerechnet.

Wie hoch der jeweilige Bedarf bei Dir ist, weiß ich natürlich nicht; das musst Du Dir errechnen. Denke auch daran, dass die Angabe Deiner Gehaltshöhe (bei Führungskräften) in Brutto angegeben wird, während das „gewöhnliche“ Personal seine Gehaltswünsche in Netto angibt!

Möglicherweise gibt der Chef zu bedenken, dass er Dir den Ausbilderschein finanziert – aber dafür hat er Dich ja auch länger. Gruss Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von senorjuan
04.02.2015, 20:19

komischer Weise war es mein Chef der mit das Netto Gehalt vorgeschlagen hat, das man für gewöhnlich Bruttogehalt verlangt ist mir bewusst. Danke

0

Wenn du nicht Gewerkschaftsmitglied bist und die Firma Mitglied im Arbeitgeberverband, ist dein Gehalt reine Verhandlungssache. Es beginnt mit dem Mindestlohn von 8,50 € und ist nach oben hin offen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1400 netto? Seit wann verhandelt man Nettogehälter?

Wenn nicht nach Tarif bezahlt wird, würde ich mal googeln.. Das hängt von so vielen Faktoren ab.

Angefangen bei der Region wo du wohnst bzw arbeitest. In Metropolen verdient man mehr als auf dem Land..

1.400 netto müssten 2.200 brutto sein, ca. Denke das ist als Einstiegsgehalt ok, mal so pauschal gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es spielt keine rolle, wie viel andere angestellte aus der branche verdienen. wichtig ist, dass du mit deinem boss im dialog bleibst. mach ihm klar, dass du ziele hast, die du erreichen möchtest, dazu muss dein chef mitziehen oder du streckst deine fühler woanders aus. mach deutlich, dass diese gehaltsverhandlung spätestens im nächsten jahr wieder aufgenommen wird. dann hast du mehr einblick und kannst sogar gewinnabhängig bezahlt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1500 netto wären da schon nicht schlecht, nur würde ich mehr Urlaubsgeld aushandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?