Gehaltserhöhung nach Fortbildung?

4 Antworten

Naja, ich bin zwar kein Arbeitsrechtler, aber so weit ich weiß, ist der Arbeitgeber ja nicht verpflichtet, dir automatisch ein höheres Gehalt zu zahlen. Hier bei uns wird momentan auch gern damit argumentiert, dass der AG ja schließlich auch die Weiterbildung bezahlt hat, was ja auch einen Batzen Geld kostet.

Viele Retter bei uns gehen inzwischen den Weg, dass sie dem Arbeitgeber die Pistole auf die Brust setzen - entweder mehr Kohle, oder man kündigt. Es ist derzeit für Notfallsanitäter ja vollkommen problemlos möglich, eine entsprechend honorierte Stelle zu erhalten. Bisher hat das bei allen geklappt, nachdem jeglicher Versuch des Arbeitgebers im Keim erstickt wurde, danach die Weiterbildungskosten zurück zu verlangen ... das kann er nämlich nicht.

Viel Erfolg

800€ mehr wäre ja ein Traum. Das DRK hat in seinem Tarifvertrag von 2016 die Entgeltgruppe 9c für seine NotSans beschlossen. Diese gilt ab nächsten Monat für Mitarbeiter mit dieser Qualfikation. Das einzige Problem ist nur das der Unterschied zu Entgeltguppe 7 der RAs je nach Stufe kaum 150€ Bruttoeinkommen mehr bringt.

Mit juristischen Argumenten brauchst du nicht kommen, denn es gibt keine.

"dein geld"? grins.

du kannst dir ja einen besser bezahlten job suchen.

leider hast du in deiner beschreibung vergessen, wielange du denn jetzt schon mit der neuen quali arbeitest... berufserfahrung ist der einzige grund für eine gehaltserhöhung.. nicht seminare und fortbildungen besuchen.

sonst müsste ich jedes jahr eine bekommen.................

Ich hatte auf produktive Antworten gehofft. Letztlich werde ich auch genau das machen, sollte mein AG nicht bereit sein mich entsprechend zu vergüten.
Wie gesagt, es handelt sich hier um eine Fortbildung zu einem komplett neuem Beruf mit eigenem Gesetzeskatalog und nicht einfach nur irgendeiner Weiterbildung.

0

Wie sicher einen Job im Rettungsdienst als Rettungssanitäter?

Guten Tag, Ich wollte euch mal Fragen wie sicher es ist als Rettungssanitäter (3 Monats Weiterbildung) + C1 Führerschein einen Job als Fahrer eines Rettungswagens zu bekommen. Ich mache dieses Jahr mein Examen als Gesundheits- und Krankenpfleger und möchte, da ich dort genug verdienen tue ,nur eine 50% stelle auf der Notaufnahme antreten und die anderen 50% halt im Rettungswagen. Bevor ich nun aber das Geld in die Hand nehmen und den Rettungsanitäter Lehrgang absolviere will ich wissen ob ich heutzutage damit überhaupt noch einem Job auf dem RTW bekomme den auf den Krankentransport habe ich defintiv keine Lust dann bleibe ich lieber in meinem Krankenhaus :D da es ja jetzt sicherlich viele Rettungsassistenten gibt die keine Lust haben (oder es nicht geschafft haben) din Ergänzungsprüfung zu absolvieren gibt es ja jetzt sicherlich mehr als genug Fahrer oder? ( evtl habe ich ja auch bessere Chancen da ich sehr viel Wissen durch meine Ausbildung habe in der Allgemeinmedizin und ich mich so mit einem Notfallsanitäter gut ergänze tue) Komme aus Frankfurt am Main vllt kennt sich ja dort jmd mit der Lage in Moment aus auf dem Arbeitsmarkt im Rettungswesen :)

Interessieren würde mich ah welche Organisation Rettungssanitäter im RTW einstellen(vllt sogar bevorzugt da schlechter bezahlt) da ich vorallem vom DRK in der Position noch keinerlein Stellenanzeige gesehen habe in Frankfurt

Vielen Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Notfallsaniäter Ausbildung mit 16 ein halb?

Hallo ich habe mich nach langem überlegen dazu entschieden Notfallsanitäter als Beruf ausüben zu wollen. Ich habe einen Zeugnisdurchschnitt von 2,5 bin bei der Jugendfeuerwehr. Ich besitze jedoch keinen Führerschein was villeicht kritisch sein kann da man ja den RTW auch mal fahren muss. Prinzipiell mache ich aber einen Führerschein wenn ich das gesetzlich vorgeschriebene min. alter erreicht habe. seht ihr da irgendwelche Hinternisse?

...zur Frage

Dipl. Rettungssanitäter Schweiz <-> Notfallsanitäter (D)

Hi liebe Community,

ich bin deutscher Rettungsassistent mit einer fast abgeschlossenen Anerkennung zum Dipl. RS (HF/SRK). Meine Frage hier ist eher eine Meinungsabfrage:

Was glaubt ihr, wird die Zukunft bezüglich einer Anerkennung Schweizer Dipl. RS HF/SRK bringen? Wird der Dipl in Deutschland als Notfallsanitäter anerkannt? Da ich ich in die Schweiz ziehe, werde ich denke ich keine Ergänzungsprüfung machen (Ich brauche den NotSan einfach nicht) und möchte dann irgendwann vielleicht um eine Anerkennung als NotSan buhlen.

Gebt mir mal eine kurze Stellungnahme zum Thema NotSan grundsätzlich. Einfach nur aus Interesse.

Liebe Grüße

RA und Dipl. RS HF/SRK

...zur Frage

C1 für den Rettungswagen und ausnahmen?

Hallo liebe gutefrage-net Community ;)

Ich habe mal eine kleine Frage zum Rettungsdienst. Es geht um den Führerschein C1. Ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht und herausgefunden, dass man während der Ausbildung zum Rettungsassistenten/Notfallsanitäter den Führerschein C1 erwirbt.

Ich habe mich aber immer etwas gefragt. Der RTW (Rettungswagen) basiert ja auf 3,5 Tonnen. Ist allerdings schwerer, da hinten noch die ganzen medizinischen Geräte drauf geladen sind. Der Wagen ist also schwerer als 3,5 Tonnen.

Angenommen ich möchte jetzt den Schein erwerben und bin schon im 2 Jahr der Ausbildung. Doch habe ein Problem. (Es geht um ein Augen Problem). Nehmen wir mal an das ich ein eingeschränktes räumliches sehen habe, da ich schon von klein auf schiele. Ich wurde Operiert und sehe nun weder Doppelbilder, noch ist mein Schielwinkel groß.

Ich gehe nun zum Sehtest für den LKW Schein. Darf ich trotzdem einen Rettungswagen fahren? Der Wagen basiert ja auf 3,5 Tonnen. Wird das durchgelassen, da es sich nur um einen Rettungswagen handelt? Und was ist mit der Ausbildung? Wenn ich den Schein nicht habe, bekomme ich doch auch keinen Job als Rettungsassistent oder als Notfallsanitäter (je nach Ausbildung).

Mich würde das ganze echt interessieren. Ich bitte euch alle Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen; MuhkuhBrotchen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?