Gehaltserhöhung nach Ausbildung als duale Studentin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zwar kenne ich die genauen Umstände nicht, bin aber recht sicher, dass dein Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet ist denn schon zuvor wirst du mindestens nach Mindestlohn bezahlt worden sein, oder?

Mein Ausbildungsgehalt entspricht laut Vertrag dem Tarif für Industriekaufleute bis zu meinem Abschluss im Januar '18.

Diese Steigerung war ja nicht vertraglich festgelegt, aber es könnte ja sein dass ich ja jetzt mehr bekommen "muss" weil ich im Prinzip ausgelernt bin :D

Ich bin die erste Studentin im Betrieb von dieser Hochschule mit der IHK Sonderregelung, deswegen kann es sein dass meine Firma bei Vertragsabschluss nicht wusste dass sie mehr zahlen müssen und es deswegen nich drin steht...

1

Kommt drauf an ob ein Tarifvertrag zur Anwendung kommen. In denen ist das geregelt. 

Sollte aber, egal ob gesetzlich oder nicht, drinnen sein. Bist ja ausgelernt. 

"Sollte drinnen sein" kann man nicht so einfach sagen. Bin auch Dualer Student und habe Mitte Juni meine IHK Prüfung mit "Sehr gut" beendet. Bekomme laut Vertrag allerdings immer noch ein Jahr lang das Gehaltsniveau eines normalen Auszubildenden.

0

Was möchtest Du wissen?