Gehaltsabrechnung im Pflichtpraktikum

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gem. § 108 GewO (Gewerbeordnung) ist grundsätzlich eine Gehaltsabrechnung in Textform zu erstellen und auszuhändigen.

Das gilt auch bei einem Praktikanten...

Ich hab die Gehaltsabrechnung in normalen Jobs auch nie wirklich gesehen. Da hieß es dann irgendwann mal nach ein paar Monaten "achja übrigens, da liegen noch deine Briefe im Personalbüro". Die hab ich mir dann in einem Schwung nach Beendigung des Jobs abgeholt. 

hmm, also ein Praktikum ist ja meistens unbezahlt.. Zumindest die 10 die ich gemacht habe, waren es :) 
Kann natürlich sein dass es beim Studenten-Pflichtpraktikum anders ist, das weiß ich nicht... aber sowas klärt man doch vorneweg oder? 

Sprich deinen Vorgesetzten halt einfach mal darauf an :)

Mein Praktikum war bezahlt. Ich wusste vorher nicht, dass ich die Abrechnung brauche. Danke trotzdem!

0

Hallo, ich bin in meinem job Umsatz beteiligt. Das bedeutet ich bekomme ein Grundgehalt + Umsatz. Muss mein chef mir jeden Monat eine Abrechnung geben?

Ich meine, zusätzlich zur Gehaltsabrechnung noch eine Umsatzübersicht? Danke

...zur Frage

Arbeitnehmer und gleichzeitig Student?

Ich bin als angestellter Arbeitnehmer tätig und möchte mich nun in ein Studiengang an der Uni einschreiben. Ist mein Arbeitgeber verpflichtet, meinen Studentenstatus in der Gehaltsabrechnung (wg. Sozialversicherung etc.) zu berücksichtigen? Oder kann er sich da "querstellen"..?!

...zur Frage

Gehaltsabrechnung - Lohnsteuer über 22% auf TZ?

Hallo! Ich arbeite auf Teilzeit als typischer Lagerarbeiter. Scheint mir nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Es gab keinen Vertrag. Das zugehörige Amt ist das Bremer. In Bremen muss man wohl bis 450 Euro gar keine Lohnsteuer bezahlen. Gehaltsabrechnung.de sagt das selbe. Nun steht auf meiner Gehaltsabrechnung, dass ich von den 69,51 Brutto, 15 irgendwas Lohnsteuer gezahlt habe. das sind über 22%. Kann das richtig sein? Wohl kaum. Leider bin ich noch nicht erfahren in der Arbeitswelt und in der bürokratischen schon gar nicht. Im Internet gab es Erfahrungsberichte von Leuten, die dort auch mal gearbeitet haben und Berichterstattung geben: Viele sind negativ. Im Link unten seht ihr ein Foto von einem Ausschnitt meiner Gehaltsabrechnung.

Danke! :)

http://www.pic-upload.de/view-26688228/IMG_20150410_183300.jpg.html

...zur Frage

Welcher Küchengeräte braucht "jeder" (Student)?

Wenn ich neu einen Haushalt gründe, welche Küchengeräte sollte ich mir anschaffen? Ich habe vor, selbst zu kochen, bin bisher eben unerfahren.

...zur Frage

Pflichtpraktikum: Lohn- und Kirchensteuerabzug (bei angebrochenem Monat)?

Hallo,

ich bin Studentin und habe am 27. August mein 6-monatiges Pflichtpraktikum begonnen (Zwischenpraktikum).

In meiner Gehaltsabrechnung habe ich für August anteilig (für die 7 Tage) meine Praktikantenvergütung erhalten. Allerdings wurde mir zusätzlich noch Lohn- und Kirchensteuer abgezogen. Für September habe ich meine volle Praktikantenvergütung erhalten (Brutto = Netto, also keine Abzüge).

Ich weiß, dass bei einem Pflichtpraktikum keine SV-Abzüge stattfinden und wenn die Vergütung bei Steuerklasse 1 unter ca. 900 EUR liegt auch keine Lohnsteuer anfällt.

Als ich heute in der Personalabteilung angerufen habe, wurde mir mitgeteilt, dass meine Gehaltsabrechnung für August und September stimmen würde, im August Lohn- und Kirchensteuer abgezogen wurde, weil es sich um eine tageweise Abrechnung handelt und das so gesetzlich vorgeschrieben sei.

Meiner Meinung nach macht das überhaupt keinen Sinn.

Kann mir jemand diesbzgl. bitte weiterhelfen? Stimmt die August-Abrechnung oder dürften keine Abzüge erfolgen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Schulpraktikum im Krankenhaus(Babystation) trotz Depressionen?

Ich werde demnächst ein Pflichtpraktikum (9 Wochen) absolvieren. Dies MUSS im Bereich der Pflege sein. Ich habe einen Platz bei einem Krankenhaus in meiner Nähe bekommen. Jetzt muss ich nur eine Bestätigung vom Arzt bringen, dass ich "körperlich und geistig gesund, sowie frei von infektiösen Krankheiten" bin. Kann ich damit zu meinem Hausarzt, der mich Mitte Juni wegen Verdacht auf Depressionen zum Psychater überwiesen hat oder wird es dabei Probleme geben?

Ich meine Menschen, die schon in einem Krankenhaus arbeiten und dann Depressionen bekommen, hören ja deswegen auch nivht auf zu arbeiten (klar außer in schweren Fällen)

An dem Praktikum führt kein Weg vorbei, es ist ein Pflichtpraktikum. Wenn man es nicht absolviert, gibt es keine Abiturzulassung und ich fühle mich auch in der Lage dazu. Bin allerdings derzeit in Therapie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?