Können 10 Euro verlangt werden für eine monatliche Gehaltsabrechnung und wieso bekomme ich bei einer anderen Steuerklasse nicht mehr Gehalt netto?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe vor kurzem geheiratet und somit auch meine Steuerklasse auf 3 geändert, meine Frau ist auf Steuerklasse 3.

Also das kann nicht stimmen. Wenn einer in der III ist, hast du den anderen in der V.

Meine Frau hat kein eigenes Einkommen.

Dann hat sie auch keine Steuerklasse.

Ich habe mehrmals mein Arbeitgeber angesprochen, das ich meine
Gehaltsabrechnung monatlich haben möchte, darauf kam die Antwort das sie
mich 10 Euro monatlich kostet und mehr Gehalt bekomme ich auch nicht.

Das ist Schwachsinn. Schau mal in § 108 GewO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MellyLaloba
09.03.2016, 20:49

Schuldigung.. Hatte mich verschrieben meine Frau ist auf Steuerklasse 5 laut Finanzamt waren da, da es von unserem Arbeitgeber geheißt hat "wir brauchen uns um nichts kümmern er macht das" wir sind stützen geworden da sich das Nettolohn nicht geändert hatte und sind dann selbst zum Finanzamt, wo es hieß wir sollen jetzt darauf achten das sich der Nettolohn ändert und monatlich eine Gehaltsabrechnung anfordern 

0

Ich arbeite als Kfz Mechaniker.. Wurde im Arbeitsvertrag aber als Hausmeister eingetragen.. Seine Aussage hat ihm sein Steuerberater geraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als was arbeitest du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MellyLaloba
09.03.2016, 21:14

Ich arbeite als Kfz Mechaniker.. Wurde im Arbeitsvertrag aber als Hausmeister eingetragen.. Seine Aussage hat ihm sein Steuerberater geraten

0

Was möchtest Du wissen?