"Gehalt wie viel"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn stundengenau abgerechnet wird, kommt es auf den Monat an, wieviele Stunden dabei zusammenkommen, je nachdem wie die Wochenenden liegen und ob es Feiertage gibt. Im Mittel dürften ungefähr 168 Stunden pro Monat zusammenkommen.

Und bei Zeitarbeitsfirmen gibt es tatsächlich solche Regelungen, dass für eine gewisse Weile ein Teil des Lohns auf ein Zeitkonto abgeleitet wird, aus dem der Zeitarbeitnehmer bezahlt werden kann, wenn kein Anschlusseinsatz gefunden werden kann.

Rechnet man 9 € * (168 - 21) Stunden, so kommt man auf 1323 € Brutto-Monatslohn. Davon gehen dann noch Steuern und Sozialabgaben ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1764€. So wie es von dir beschrieben ist. Jetzt noch die Frage ob Brutto oder Netto und warum er keinen Taschenrechner hat der mal eben 3-4 Aufgaben lösen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GreenCinco12 21.08.2016, 00:33

Bei 7 Tagen die Woche übrigens. Kann vom Handy aus die Antwort nicht mehr bearbeiten

0

Dann sollte er regulär eigentlich nur 7 Stunden arbeiten und die 8. ist eine Überstunde? Muss er seinen Chef fragen, ob die ihm ausbezahlt werden oder ob er Ferien bekommt, keen Plan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

9 Euro Netto oder Brutto?

Bei einer 5 Tage Woche (9€x7h=63€, 20Tagex63€=1.260€/Monat)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sassini 21.08.2016, 00:32

Dann musst halt noch die Steuer und deine Versicherungen abziehen

0

Was möchtest Du wissen?