Gehalt netto zu wenig falsche Abzüge?

3 Antworten

Die von Dir genannten "KrankenkassenBeiträge"  sind so nicht richtig - beim von Dir genannten Betrag von 343 Euro handelt es sich um die Sozialabgaben / Anteil des Arbeitnehmers bestehend aus Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung.

Dann kommen bei 1650 Euro brutto - 1185,46 Euro netto heraus.

Und jetzt schreibe bitte einmal genau - welche Beträge für was! abgezogen worden.

Ich vermute, dass Deine Abrechnung per LStKl. VI stattfand - Steuerabzug ca. 360 Euro.

Ja stimmt hab das verwechselt 138,60 steht KV und Lohnsteuer is 343,41 PV anteil 21,04 RV = 154,28 AV = 24,75  Solidär zuschläg = -18,88 komme auf 949,04 Netto ? so jetzt hast du es richtig 

0
@eroc2410

Deine Gehaltsabrechnung hat eindeutig mit der LStKl. VI - höchste Steuerklasse stattgefunden.

Darin liegt der Fehler. Also solltest Du mit der/dem Sachbearbeiter/in sprechen, der/die die Lohnabrechnungen im Unternehmen macht und darum bitten diese zu korrigieren.

http://www.brutto-netto-rechner.info/

Gib dort mal Dein Brutto mit Steuerklasse VI an und Du siehst es.

2
@wilees

AHA stimmt wieso bin ich Steuerklasse 6 jetzt ergibt das sinn. hmm ich hab das mal durch gelesen und das ist falsch also man kommt in Steuerklasse 6 rein wenn man ein Nebenjob nebenbei macht was bei mir nicht der fall ist also ok bedeutet das aber das ich das für diesen Monat nicht mehr zurück bekomme ? das wäre echt schade.. ich wusste da stimmt was nicht zum glück hab ich gefragt Danke !!

0
@eroc2410

Wenn es denn überhaupt korrigierbar ist bzw. die Lohnbuchhaltung dazu bereit ist - ansonsten kannst Du den fehlenden Betrag über die Einkommenstererklärung zu / ab Beginn des Folgejahres erstattet bekommen.

0

Der Beitragssatz der KK liegt bei insgesamt 14,6%. Wovon du als AN nur 7,3% zahlst. Dazu kommt für dich dann noch der zusatzbeitrag der Barmer.

Also 7,3% + zusatzbeitrag = Abzug vom brutto Lohn allein für die KK

Kann mir also nicht vorstellen das du das 300 und noch was Euro für zahlst

okk bedeutet also ich zahl zu wenig oder zu viel ?

0

Wenn diese 300€ nur rein als KK Beitrag angegeben sind und nicht als Gesamtbetrag dann zahlst du zu viel. Du musst aber bedenken das du auch für die anderen sozialen sicherungssysteme Beiträge zahlst.

0
@KelsyOo

Also hab das mal jetzt abgeschrieben ich werde dadurch nicht schlau... 

138,60 steht KV und Lohnsteuer is 343,41 PV anteil 21,04 RV = 154,28 AV = 24,75  Solidär zuschläg = -18,88 komme auf 949,04 Netto ? so jetzt hast du es richtig 

0

könnte in etwa passen. Ich kenn mich leider steuerrechtlich nicht so gut aus. Aber die sozialversicherungsabgaben passen alle. weil: Rentenversicherung: 18,7 gesamt für dich also 9,35% - Krankenversicherung: 14,6 gesamt für dich dann wie oben 7,3%+Zusatzbeitrag - Arbeitslosenversicherung: 3,0 gesamt also für dich 1,5% und Pflegeversicherung: 2,55 Prozent gesamt wenn du unter 23 bist und für dich dann 1,275% (und wenn du über 23 bist und keine Kinder hast dann nochmal zusätzlich 0,25%) du kannst die Sätze ja mal von deinem brutto berechnen. Dann kannst du nachvollziehen ob der Beitrag stimmt

0

Du gehst jetzt in euer Gehaltsbüro und lässt dir alles genau erklären, wie dein Lohn sich zusammensetzt und was am Ende Netto herauskommt.

Was meinst du genau mit Gehaltsbüro ? 

0
@eroc2410

Lohnbüro, Lohnbuchhaltung, Buchhaltung ist damit gemeint.

Sollte die Abrechnung extern erfolgen dann entweder zur Personalabteilung oder mit dem Chef reden.

0

Geldwerter Vorteil wird anders als Gehalt versteuert?

Hallo zusammen, ich rechne mir grad rum, ob sich bei meiner Wegstrecke ein angebotender Firmenwagen lohnt, da wir ohnehin einen Zweitwagen brauchen. Nach dem Gehaltsrechner ermittel ich bei Lohnsteuerklasse III einen deutlich anderen Nettoanteil, als wenn ich mein Bruttolohn kürze. Weiter habe ich beim Gehaltsverzicht von 250Eur auf 200Eur deutlich weniger Nettoeinbußen als bei einem Gehaltsverzicht von 200Eur auf 150 auf 100 auf 50Eur, der sich dann linear verhält.

Frage: Wie sind die Steuerkurven zu ermitteln? Ist es richtig, dass ein geldwerter Vorteil auf das Brutto/Netto eine andere Auswirkung hat und warum, wieviel und verhält es sich beim Geldwerten Vorteil immer gleich oder kommt das bittere Ende dann mit dem Lohnsteuerjahresausgleich? Laut Gehaltsrechner sieht es erstmal so aus.

Vielen Dank.

...zur Frage

451€Euro Job fragen zu Arbeitszeit und netto Gehalt

hallo Leute ,

folgende frage :

wieviel arbeitsstunden sind angemessen bei einem 451 euro job?also 20-25std in der Woche , ist das ok bei dem verdienst?

und wieviel NETTO Gehalt erhalte ich bei 452 Euro brutto??

vielen dank für eure antworten..

...zur Frage

Kann man noch einen Verlustvortrag beim Finanzamt abgeben?

Nachdem man die Steuererklärung für dasselbe Jahr schon eingereicht hat? Oder muss man beides zusammen abgeben?

...zur Frage

Wird bei einem 450€ Job nur Netto ausgezahlt hat man solche Abzüge ohne Rentenversicherung Einzahlung?

Gehalt

...zur Frage

Wann genau lohn es sich Steuererklärung zu machen?

Eine Freundin von mir meinte ich soll es unbedingt machen, denn in meinem Fall könnte ich sehr viel zurück kriegen. Kurz zu meinem Fall: ich bin seit genau 1 Jahr verheiratet und mein Ehemann ist erst vor 3 Monaten nach Deutschland gekommen (Familiennachzug). Arbeitsstelle kriegt er erst in 2 Monaten. Ich verdiene seit 1 Jahr ca. 1.400 Netto, davor ca. 800-900. Falls sich jemand auskennt, würde ich gerne um Rat bitten.

...zur Frage

Von 1500 Euro NETTO gut leben?

Würdet ihr sagen, dass man von einem normalen Job + 450 Euro Job zusammen geschätzt 1500 Euro NETTO-Gehalt gut leben kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?