Gehalt für Heilerziehungspfleger in Vollzeitausbildung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel nichts beim Vollzeitunterricht. Teilweise musst Du da sogar noch was bezahlen, bis ca. 250€ Schulgeld/ Monat.

Ich habe daher die Berufsbegleitende Form gemacht. Ich hatte 2mal pro Woche Schule ( manche Schulen haben da auch Blockunterricht) und den Rest habe ich in einem Ausbildungsbetrieb gearbeitet. Azubis in unserem Betrieb, die diese Form machen, bekommen je nach Ausbildungsjahr zwischen 600-800€ monatlich. Außerdem kooperieren wir mit einer Schule, die nur einmal im Jahr ein geringes Schulgeld erhebt ( ca. 200€ / Jahr).

Es ist also immer davon abhängig, wo Du das machst.

HEP ist ein staatlich anerk Beruf. Neben der schulichen Ausbildung muss man je nach "Ausrichtung der Schule" auch seinen Praktischen-Teil erlernen. Das kann sich auf Blockwochen oder z.B. 2 Tage Schule pro Woche verteilen. Schule und Arbeitsplatz wird zusammen als Vollzeit gerechnet. Bei uns verdiehen die Schüler je nach Famielienstand 900 - 1200 eURO:

Also, ich habe die schulische Ausbildung letztes Jahr beendet(mit Praktika und Anerkennungsjahr). Diese Form gibt es aber nicht mehr.

Ich habe damals Schülerbafög bekommen, aber das fällt ja immer unterschiedlich aus. Viel wars natürlich nicht.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach HEP-Ausbildung? Studieren ohne Abitur?

Guten Morgen liebe Community!
Ich habe einige Fragen und hoffe sehr, dass mir hier jemand behilflich sein kann. Im Internet werde ich nicht so ganz schlau. 🤔

Ich habe letztes Jahr nach meinem Hauptschulabschluss ein freiwilliges soziales Jahr in einer Förderschule für geistig behinderte Kinder und Jugendliche als Integrationshelferin absolviert.
Es hat mir super gut gefallen und ich möchte nach meinen Ausbildungen wieder unbedingt mit behinderten Menschen arbeiten!
Zur Zeit befinde ich mich in der Ausbildung als Kinderpflegerin und strebe danach die Ausbildung als Heilerziehungspfleger/in an!
Das ist mein absoluter Traumberuf und ich bin mir sicher in dem was ich tue.
Nach oder während meiner Ausbildung als HEP möchte ich noch eine Weiterbildung in der Behandlungspflege machen. (Mein Bruder hat dies nicht getan und bereut es im Nachhinein.)
Nun meine eigentliche Frage:
Ich möchte mich nach der HEP-Ausbildung gerne noch weiter qualifizieren da das Gehalt als "normale" HEP nicht das Beste ist.
Was gibt es dort für Möglichkeiten? Kann ich studieren, ohne ein Abitur gemacht zu haben? Hat jemand den gleichen oder einen ähnlichen Berufsweg hinter sich?
Über Vorschläge, Ideen und Anregungen bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Heilerziehungspfleger/in Ausbildung etc?

Guten Tag, ich wollte mal Fragen ob die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/in eine schulische Ausbildung ist, oder ob man auch Praktikum machen muss. Bekommt man bei dieser Ausbildung Geld? Welchen Schulabschluss muss man haben? Auf welche Fächer wird besonders geachtet? Ist die Ausbildung schwer?

Danke

...zur Frage

Ausbildung zum Heilerziehungspfleger mit 2 Jahren FSJ?

Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, ob man statt dem Sozialassistenten in Hessen auch 2 Jahre FSJ machen kann und trotzdem zur Ausbildung zum Heilerziehungspfleger zugelassen wird? Ich mache bereits seit einem Jahr ein Jahrespraktikum, und möchte jetzt noch 2 Jahre FSJ machen und dann die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger beginnen... ;-)

Danke schon mal.

...zur Frage

Welche Ausbildung ist für mich besser?

Natürlich ist das ganz alleine MEINE Entscheidung aber ich möchte gerne Wissen, was ihr dazu sagt. Ich habe ein Realabschluss und eine 3 jährige Ausbildung zum Sozialassistenten hintermir und möchte nun weiter in mein Berufsleben kommen. Ich würde gerne Ergotherapie, Erzieher oder Heilerziehungspflege machen. Ich bin männlich und 20 Jahre alt. Ich habe schon Erfahrungen mit Kindern, ältere Menschen und Menschen mit Beeinträchtigung. Könnt ihr euch überhaupt ein männlichen Erzieher vorstellen?. naja meine Frage ist, welche Ausbildung würdet ihr vorschlagen? die Ausbildung muss man selbst bezahlen und dauert 3 Jahre!.

...zur Frage

Besteht die Möglichkeit wenn man ein Jahr die Ausbildung zum HEP gemacht hat, das man wenn man die Ausbildung zum HEA macht ein Jahr angerechnet bekommt ?

Momentan bin ich in der Ausbildung zum Heilerziehungspfleger im zweiten Lehrjahr. Momentan sind meine Leistungen im praktischen sowie im theoretischen Unterricht sehr schlecht. Ich schreibe immer schlechte Noten. Ich habe mich soweit entschieden den Heilerziehungsassistenten in Schwäbisch Hall zu machen, wenn ich ein Jahr angerechnet bekomme. Vielleicht hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht!

Ich bin gespannt auf eure Antworten!!!

LG sabrina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?