Gehalt für eine Woche arbeiten auf einem Reiterhof?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist wahrscheinlich keine Abzocke, denn wenn man Kost und Logis mitzählt, ist es schon mehr als das doppelte. Vielleicht kannst du ja auch noch Reiten? Man muss bedenken, dass Reiterhöfe auch oft nicht viel Geld haben. Das was sie an den Arbeitskräften sparen, können sie für die sinnvolle Unterbringung der Pferde aufwenden (wenn sie das auch wirklich tun). Allerdings sollten dabei die Helfer nicht ausgenommen werden. Das müsstest du selbst abschätzen können. Stell dir folgende Fragen: Muss man wirklich nur 8 Stunden arbeiten? Kann man sich auch in der freien Zeit mit den Pferden beschäftigen? Evtl. sogar Reiten? Wie ist die Unterbrinung und Verpflegung? Billige Mitarbeiterunterkünfte, vielleicht noch Mehrbettzimmer mit Fremden? Oder angemessene Wohnung/ Zimmer? Wie sind die Pferde untergebracht und versorgt? Werden sie überlastet? Wegen all diesen Fragen kann man dir nicht genau sagen, ob es zu wenig Geld ist, versuch doch nochmal, das selbst abzuschätzen und zu beurteilen.

solltest Du annehmen. Küche ist allerdings auch nicht so prickelnd - ist eben abwaschen und so .. und Du brauchst ein Gesundheitszeugnis. Hast Du Lust mit den Pferden zu arbeiten, dann mach das. Generell ist es gut bezahlt - und wie schon geschrieben worden ist, lass Dir ein Zeugnis/Beurteilung ausstellen.

ich finde es ok weil du ja auch kost und logis frei hast. reich wirst du natürlich nicht aber es geht dir doch bestimmt auch mehr um den spass dabei, vermute ich.

Wie funktioniert das mit der Werbung im Radio?

Zum Refarat "Medien" bräuchte ich noch ein paar Infos bezüglich radio werbung.

Ich weiß, dass bei rpr1 die Werbung 5 euro pro Sekunde kosten kann.

Von 6 bis 10 und von 16 bis 18 ist es teurer.

Jetzt frag ich mich natürlich , wenn man einen Werbespot schalten möchte kostet ein 1 minütiger Spot also ca 120 Euro , aber wie ist das dann mit der Häufigkeit und Zeitraum ? Sind die 120 Euro also für ein mal oder für mehrer male ? Und leuft der Spot für diesen Preis eine woche oder wirklich nur einmalig ?

Danke im voraus ^^

...zur Frage

Was tun wenn bei Bewerbung für eine Ausbildung nach der Gehaltsvorstellung gefragt wird?

Hallo, ich möchte mich bei Esprit für einen Ausbildungsplatz als Gestalterin für visuelles Marketing bewerben. Dort wird in dem online Bewerbunsformular nach meiner Gehaltsvorstellung gefragt. Ich frage mich nun was ich dort angeben soll, denn meine Summe die ich eingeben soll, muss laut diesem Formulares mindestens 5 Ziffern enthalten, was bedeutet dass man nichts unter 10.000 angeben kann. Wenn man aber den durchschnittlichen monatlichen Gehalt des ersten Ausbildungsjahres ( 600 euro) mal 12 rechnet kommt man nur auf 8.400, was ja weit unter 10.000 liegt. Ich verstehe deren Frage nach meiner Gehaltsvorstellung nun nicht wirklich, da der Gehalt von Unternehmen zu Unternehmen stark variieren kann! Noch dazu kommt dass in jedem Ausbildungsjahr die Bezahlung ja anders ist. Kann mir vielleicht jemand weiter helfen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Reitbeteiligung aufgeben? :/

Hey, also ich habe zurzeit eine Reitbeteiligung auf einem Holländischen-Warmblut Wallach. Ich kann so oft kommen wie ich will, und ich finde es da auch total Super!! Die Besitzerin ist Toll, das Pferd ist das allertollste! Ich bin da jetzt ca, 4-5 Monate. Aufjeden Fall standen wir erst auf einem Supertollen Reiterhof mit Halle und Plätzen undso. Er war super von mir aus zu erreichen, meine Eltern kamen immer mit und saßen sich da ins Café alles war PERFEKT. Doch dann gab es in dem Stall Probleme und wir wechselten den Stall. Der Stall ist von mir aus ca. 32 Kilometer entfernt und das ist eine ganzschön lange Strecke. Mit Stau brauchen wir locker mal 2 Stunden. (Durch die Stadt). Und ich hab auch immer bis 3 Schule und dann schaff ich es erst immer gegen 4-5 los. Und dann ist total viel Verkehr und es dauert soooo Lange, meine Eltern haben gar keine Lust mich mehr hinzubringen und mit der Bahn + Bus u.s.w. bräuchte ich cirka 2 Stunden, und das ist zu weit. Ich gebe diese RB sooo ungerne auf, aber es ist leider sooo weit weg, das ich es höchstens einmal die Woche rausschaffe, was würdet ihr machen?:/ Aufgeben und was anderes suchen, oder weiter? ... Danke ich freue mich über jede Ernsthafte Antwort!!

...zur Frage

Reitferien auf dem Reiterhof Märchenmühle. Wie ist es dort?

Ich würde da gern in den Sommerferien 2016 reitferien machen. Wie ist es da so? 😄 Personal? Essen? Pferde? Pension? Wie ist das da alles so 😂 Ich bin 13, Wiege 40 kg und bin zurzeit 1,60m groß und Reitanfänger 😉 ich hab ja schon gelesen das man für den Aufenthalt ein Pferd bekommt. Was kann man alles mit den Pferden machen? Lernt man als Anfänger in der Woche alle 3 Gangarten? Und wie hoch ist die Chance ein Haflinger zu bekommen 😍 (haben die überhaupt anfängertaugliche Hafis? Liebe die nämlich 😍😍) kann man sich sein Pflegepferd da aussuchen oder wird es einem Zugeteilt? Muss man eine Gerte etc mitbringen? Also Helm,Hose und so hab ich schon aber halt keine gerte etc 😂 Wann hat man Freizeit wo man z.B. mal duschen etc kann? Und muss man bei den Theaterproben mitmachen? Oder sind die auf Pferd? 😄 wie fandet ihr es da so und wie sind die zimmer? Würde mich mal interessieren :* Lg Jenny

...zur Frage

Stall wechseln oder abwarten?

Hallo,

Ich bin gerade vor der Frage ob ich den Stall wechseln soll. Ich habe eine 6 jährige Springstute (bis L erfolgreich) und ich reite sie momentan alleine, weil es mit dem Beritt des jetzigen Stall nicht klappt. Ich gehe jetzt seit Anfang Oktober zur Uni und brauche reiterlicht Unterstützung, weil ich sie sonst 2 Mal die Woche komplett stehen lassen müsste (das wäre auch nicht fair für sie).

Damit meine ich, dass immer wenn er das Pferd reitet, sie so festgezogen ist und nicht locker über den Rücken läuft. Unterricht bei ihm klappt, jedoch gibt es mehrere Punkte wo ich anderer Meinung bin. Natürlich bin ich erst 18... Ein Beispiel: Er sagt, ich soll das Pferd immer von Anfang an oben dran haben, jedoch verspannt sich meine dann total und brauch erstmal ein paar Minuten am langen Zügel sodass sie sich dehnen kann. Am anderen Stall (neuer Stall), hätte ich zwei Bereiter zur Auswahl wo ich einen von beiden gut kenne und bereits mit meinem alten Pferd bei ihm Unterricht und Beritt hatte.

Ein bisschen zum jetzigen Stall: Paddockboxen, wenig eingestreut, irgendwie unorganisiert, zu wenig Stallpfleger, keine Koppel mehr, Führanlage (aber auch nicht täglich obwohl es eigentlich so seien sollte).

Der neue Stall hat keine paddockboxen, jedoch große Paddocks wo die Pferd immer rauskommen. Koppel ist ganzjährig solange kein Schnee liegt. Koppel und Schnee will ich auch nicht, also wäre dies kein Problem für mich. (Bitte keine Kommentare... Ich will es einfach nicht!).

Nun habe ich im alten Stall einige sehr gute Freunde gefunden und will diese auch nicht wirklich verlassen. Aber irgendwie wäre es auch egoistisch von mir, weil ich weiß dass ich dem Pferd zeitlich nicht 7 Tage die Woche alles bieten kann.

Bitte helft mir ein bisschen bei der Entscheidung oder sagt mal wie ihr es denn machen würdet :)

...zur Frage

Selbständig unterscheidung nebenruflich/haupberuflich in Bezug auf Krankenkasse?

Ich bin alleiniger Gesellschafter-Geschäftsfüher einer ein Mann gmbh/UG und damit nicht solzialversicherungspflichtig, aber Krankassenbeiträge müssen gezahlt werden wenn die Selbstsändigkeit überwiegt.

Jetzt geht es darum ob ich die Tätigkeit nebenruflich oder haupteruflich mache und ob ich das im gewissen Rahmen steuern kann. Die Arbeitszeit in der selbständigkeit ist zwischen 18-30 Stunden und der Ertrag größer 50% bezogen auf dem Gesamtertrag. Damit wäre ich hauptberuflich Selbeständig und KV pflichtig in der Selbständigkeit.

Jetzt kann ich mir entweder ein (angemessenes) Geschäftsgeführter gehalt zahlen oder aber eine Gewinnausschüttung vornehmen (aus steuerliche Gründen ist die Gewinnausschüttung schlechter, aber es geht hier nur um die Krankenkasse).

Ich kann z.B mir nur ein Gschäftsführer Gehalt von 40% bezogen auf die Gesamteinkünfte zahlen und den Restgewinn in der GmbH belassen. Ergibt sich dann der Status ob hauptberuflich oder nebenberuflich selbständigkeit vorliegt aus dem Gehalt was ich mir auszahle (was ich ja geringer als 50% wählen könnte) oder aus der Bilanz oder aus beidem zusammen.

Bei der Typ von der KV meinte dass es ein starkes Indiz für hauptberuflich selbständig ist, wenn ich mir ein Gehalt auszahle. Das kann ich aber nur begrenzt nachvollziehen. Das würde beudeuten selbst wenn ich nur ein Stunde Arbeite aber mir ein Gehalt auszahle wäre ich hauptberuflich selbstsändig und das macht für mich kein sinn...

Also Frage: kann ich durch ein gezielt geringeres Geschäftsführergehalt als das Bruttogehalt bei der Arbeitnehmertätigkeit den Status nebenberuflich erhalten, wenn ich den Restertrag nicht auszahle und in der GmBH belasse?

Oder anders gefragt muss ich wenn ich mir gar kein Gehalt zahle überhaupt KV auf den Bilanzgewinn zahlen? (das macht für mich nur bedingt sinn denn man zahlt ja gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und dann kapitalertragssteuer , müsste dann auf den Gewinn ausschuüttungsertrag auch noch KV gezahlt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?