Gehalt eines Hausarztes im Jahr?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Der Bruttoverdienst hängt vom Umsatz und den laufenden Praxiskosten ab. Umsatz - Praxiskosten = Bruttoverdienst. Vom Bruttoverdienst müssen Steuern, Krankenversicherung und Altersvorsorge abgezogen werden, damit ergibt sich der Nettoverdienst.

Weiterhin kann man folgende Rechnung aufmachen: der Fallwert (Honorar für ein Quartal) für den Hausarzt beträgt durchschnittlich etwa 45 €. Eine Hausarztpraxis hat durchschnittlich 800 Patienten pro Quartal. also: 800 x 45€ x 4 = 144000€. Dazu kommt ein durchschnittlicher Privatpatientenanteil von 10%, ergibt gerundet einen Jahresumsatz von ca. 160000 €. Der daraus resultierende Nettoverdienst beläuft sich auf deutlich weniger als die Hälfte.

Hm... Nachdem ich gelesen habe ca. 800 Patienten... Ist es dann überhaupt möglich, dass ein Hausarzt bei uns am Ort(ca 8 000 Einwohner) überhaupt 2000 Patienten im Quartal ALLEINE ohne Gemeinschaftspraxis haben kann? Ich hab hier in Bayern mal was von 35 Euro gehört?

0
@Korbi321

Solche Praxen gibt es natürlich, vor allem auf dem Land. 2000 "Scheine" stellen allerdings eine Ausnahme dar und verlangen vom Arzt ein enormes Engagement und sind ohne Assistenten nur schwer zu schaffen. Man kann davon ausgehen, dass pro Patient im Quartal durchschnittlich 3 Kontakte stattfinden, bei 2000 Scheinen also etwa 6000 Kontakte.

0

Kann man ein Drogentest privat bei einem Hausarzt machen?

Mit Blut oder Urin? Der Test wäre auf Crystal Meth.

Und wieviel Kosten wären das circa?

...zur Frage

Kann ein anderer Arzt auf Befunde meines Hausarztes zugreifen?

Mein Hausarzt ist leider momentan auf Urlaub und ich brauche dringend einen Befund den mein Hausarzt ausgestellt hat. Kann ein anderer Arzt mir den Befund meines Hausarztes geben? Funktioniert das irgendwie mit der E-Card?

...zur Frage

Was sieht der Hausarzt?

Hallo :)

Meine Frage bezieht sich auf die Einsicht des Hausarztes auf Rezepte, Diagnosen von anderen Ärzten. Was kann der Hausarzt sehen? Kann er sehen, was welcher Arzt verschrieben hat? Bei welchem Arzt ich mich auf was untersuchen ließ?

Danke :)

...zur Frage

Hausarzt verweigert nach 35 Jahren die Behandlung

Mein Hausarzt hat mir nach 35 Jahren die Behandlung verweigert mit der Begründung sie nehmen KEINE neue Patienten mehr auf. Ich war in den letzten 5 Jahre nicht in der Praxis da ich nicht krank war. Die Sprechstundenhilfe behauptet ich war bei eine anderen Arzt und soll dort hin gehen. Ich war aber bei keine anderen Arzt. Meine Krankenunterlagen der letzten 35 Jahren liegen bei ihnen in der Praxis. Darf der Hausarzt die Behandlung ablehnen ?

...zur Frage

Frauenarzt-Gehalt?

Wieviel verdient ein frauenarzt und das als assistent? 2.welcher arzt verdient am meisten? Und wann ist man eigentlich assistent? Wenn man die UNI anfängt?? Dankee :))

...zur Frage

Ausbildung Arztpraxis Termine wegen Erkrankung

Hallo

Wenn man eine Ausbildung macht als MFA in einer Praxis, muss man den ganzen Tag ja arbeiten. Wann gehen diese denn mal zum Arzt wenn sie einen benötigen? Hat jemand darin Erfahrungen? Ich meine Berufsschule ist meist Mittwochs und noch einem Tag, wo die Praxis z.B. meines Hausarztes geschlossen hat?

Was ist wenn man außerhalb des Urlaubes krank wird? Vorsorgeuntersuchungen kann man in die Urlaubszeit legen! Aber wenn man zwischendrinn seinen Hausarzt oder einen anderen Facharzt benötigt, kann man da während der Praxiszeit hingehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?