Gehalt Berufseinsteiger Vertrieb Aussendienst?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an ob die Vertriebsmitarbeiter eher ein "normales Gehalt" haben oder ein niedrigeres Grundgehalt und dafür die Chance auf hohe Provisionen.

Sollte es aber keine bzw. geringere Provisionen geben, würde ich so um die 3.000 € als Berufsanfänger schätzen.

Hallo LKZUM,

vielen Dank für die schnelle Antwort!

Wir haben so um die 120 Mitarbeiter. Ich habe diese Frage gestellt weil mein Vorgesetzter zwischen Tür und Angel vor dem Gehaltsgespräch gesagt hat er findet mein jetziges Gehalt bereits angemessen und will alles über monetäre Ziele regeln.

Mein jetziges Gehalt ist jedoch was jeder im kaufmännischen Bereich ab dem 1. Tag nach der Ausbildung bekommt.

Das ist definitiv nicht in Ordnung finde ich.

0
@LisaMaier89

Möchtest du dein Gehalt verraten?

In der Regel werden Vertriebsmitarbeiter schon besser bezahlt wie kaufmännische Angestellte, da sie eben viel Verantwortung tragen und viel unterwegs sind. Aber wie gesagt teilweise gibt es auch ein niedriges Grundgehalt und bei Abschlüssen hohe Provisionen. Da sollte dann aber mit dir besprochen werden.

0
@LKZUM

Da das hier eh anonym ist kein Problem ;) 

Momentan sind es 2294 Brutto 

1 Jahr nach der Ausbildung hat bei uns bisher noch jeder ca 200 € mehr bekommen. Ich mache aber nicht wie angedacht Vertriebsinnendienst sonder einiges darüber hinaus wie z.B. Reisen ohne dass ich davor anständig eingelernt wurde, weil es sich im Moment halt so ergeben hat dass alles recht schnell gehen muss. Ich bin da recht flexibel und versuche mein bestes, aber fände dafür ein Grundgehalt von ca. 2700 - 2800 auch angemessen.

0
@LisaMaier89

Das ist als Einstiegsgehalt direkt nach der Ausbildung im kaufmännischen Bereich völlig okay und recht gängig.

Aber wie du schon selbst sagst, trägst du mehr Verantwortung und das sollte natürlich honoriert werden. Ich finde deine Forderungen durchaus angemessen und würde da an deiner Stelle hartnäckig bleiben. Vielleicht lässt sich ja auch eine Staffelung vereinbaren: du arbeitest das 1. für weniger Gehalt und bekommst dann direkt eine lohnenswerte Gehaltserhöhung und im 3. Jahr dann nochmal eine kleine. Oder so etwas in die Richtung.

0
@LKZUM

Danke das hört sich gut an... 

Ich fands nach der Ausbildung auch total in Ordnung, nur jetzt halt wie du ja auch sagst nicht mehr... 

Du klingst in dem Thema ziemlich erfahren znd souverän, darf ich fragen was du arbeitest bzw. woher du dich so gut auskennst?

1
@LisaMaier89

Vielen Dank für den Stern :)

Ich arbeite eigentlich im Marketing und da besteht eine enge Verbindung zu den Vertriebsmitarbeitern, da unterhält man sich schon öfter mal über Gehälter und Provisionen. Zusätzlich habe ich einige Aufgaben im Personalbereich, manage eingehende Bewerbungen und habe Einsicht in alle Gehälter. Da bekommt man dann ein "Gespür" dafür :)

1

6000 bis 7000

Das ist für einen Berufsanfänger utopisch.

0

Was möchtest Du wissen?