Gehalt als Koch in Schleswig-Holstein gehaltsgespräch!

1 Antwort

Anfrage beim Vorgesetzten wegen Gehaltserhöhung

Hallo Gutefrage-Gemeinde,

ich bin seit gut zwei Jahren bei einem Ingenieurdienstleister beschäftigt. Ich arbeite direkt beim Kunden und mein Vorgesetzter/Chef arbeitet in einer STadt die 200km von mir entfernt ist. Die Bezahlung ist nicht gerade so prickelnd (ca.70-75% von der Stammbelegschaft beim Kunden).

Jetzt wollte ich bei meinem Chef wegen einer Gehaltserhöhung anfragen. Wie stelle ich das am geschicktesten an? Per E-Mail, Telefonat? Zu einem persönlichen Gespräch, so wie es im allgemeinen üblich ist, sind 200km Entfernung doch schon recht viel. Habt ihr vllt schon Erfahrungen damit gemacht? Kommt ihr evtl. aus der gleichen Branche?

Vielen Dank auf jeden Fall für eurer Bemührn und eure Hilfe!

...zur Frage

Spiegelei braten mit Öl oder Butter?

...zur Frage

Warum sind Köche so unterbezahlt?

Warum verdienen Köche so wenig obwohl sie so eine stressige harte Arbeit haben und sogar an Feiertagen arbeitet? Wenn man sowas weiß gibt es doch viel weniger junge Menschen die so einen Beruf haben möchten! Denkt ihr irgendwann verdienen Köche mehr?

...zur Frage

Von tariflicher Gehaltserhöhung ausgeschlossen, wegen Beförderung?

Guten Morgen zusammen,

ich habe eine Frage: Ich werde zum 1.5. zum Teamleiter befördert. In meiner Firma wird geknausert, wo es geht und so fällt die Gehaltserhöhung sehr gering aus - 10% (üblich sind 15-20%) NICHT VERHANDELBAR.

Nun ist es so, dass die Gewerkschaft grade unsere Tarifverträge neu verhandelt und erstmal mit einer Forderung von 240€ Bruttoerhöhung ins Gespräch geht. Sollten die das wirklich durchkriegen (unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie), bekommen alle meine Kollegen eine höhere Gehaltserhöhung (wenn auch geringfügig höher) als ich, mit der Beförderung.

Bin ich automatisch durch die Beförderung und Gehaltserhöhung von weiteren (tariflichen)-Erhöhungen ausgeschlossen? (Mein Freund meinte, das hätte nichts miteinander zu tun und ich dürfte bei den Tariferhöhungen nicht ausgeschlossen werden) Kann ich beides mitnehmen? Könnte ich über den BR die Erhöhung durch die Beförderung ablehnen und dafür die tarifliche Erhöhung (sollte sie bei 240€ bleiben) nehmen?

LG

...zur Frage

Was tun wenn Firma vertraglich geregelte Gehaltserhöhung einbehält?

Nachdem ich mehrmals freundlich darauf hingewiesen habe, dass bei der Lohnabrechnung seit bereits über 2 Monaten die vertraglich festgelegte Gehaltserhöhung nicht berücksichtigt wurde und sich da immernoch nichts getan hat - zu welchen Schritten kann ich nun greifen? Weiß nur, dass wenn die Lohnzahlung komplett ausbleibt, man fristlos kündigen darf oder (nach einer gewissen Zeit bzw. nach 2 nichtgezahlten Monatsgehältern) die Arbeit niederlegen kann ohne seinen Lohnanspruch zu verlieren. Außerdem würde man in diesem Fall wohl sogar 5% Zinsen bekommen. Aber wie verhält es sich, wenn nur ein Teil des Gehaltes einbehalten wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?