Gehalt/ 18 Jahre/ Lehre/ Hilfsabrieterlohn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um es noch einfacher zu erklären: Im Mindestlohn steht die Silbe "lohn". Du bekommst aber keinen Lohn sondern eben eine Ausbildungsvergütung. Daher gilt für dich nicht der Mindestlohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während der Lehre erhälst Du keinen Lohn sondern Ausbildungsvergütung, die Höhe steht im Ausbildunbgsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Ausbildung bekommt man eine Ausbildungsvergütung.

Diese ist nicht an den Mindestlohn gebunden (unabhängig vom Alter) & steht für alle Lehrjahre im Ausbildungsvertrag, der bei der zuständigen Kammer vorliegt & dort auch geprüft wurde.

Nachverhandeln ist da nicht drin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist aus-zu-bilden nicht eine dienstleistung? wenn das so ist wer müste dann bezahlen? einst sagte man aus-bildungs-bei-hilfe dazu? (taschengeld)

also kann es nie einen lohn sein da ein auzubildernder bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?