Gehäuselüfter beim zocken einstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wichtig bei der Gehäusebelüftung ist, dass die Lüfter, die die Kühlluft einsaugen, stärker sind als die, die hinten rauspusten. Dass Du einen Überdruck im Gehäuse erzielst ist wichtig, weil wenn die hinteren Lüfter stärker sind, zieht's die Luft in alle möglichen Ritzen in das Gehäuse, was bedeutet, dass die Luft nicht unbedingt über die Staubfilter eingesaugt wird und dann das Gehäuse im Inneren verdreckt.

Wichtig ist auch, dass ein guter Luftstrom im Gehäuse herrscht. Normalerweise genügt ein guter Front- und ein guter rückseitiger Lüfter, so dass die Kühlluft einmal durch's Gehäuse zieht und die wichtigen Komponenten streift. Oben und an den Seiten ist eher Spielerei und kann im schlimmsten Fall sogar eine gute Kühlung negativ beeinflussen.

Wie stark gekühlt werden muss, lass das einfach das Mainboard entscheiden. Einfach die Lüfter am Mainboard anstecken und im BIOS die Lüfterregelung aktivieren. Dann drehen die Lüfter nur so schnell, wie sie drehen müssen.

Selbst zu regeln kann nicht wirklich effizient sein, und wie stark gekühlt werden muss, kann Dir auch niemand sagen, weil das abhängig davon ist, welche CPU und GPU du verwendest, wie groß das Gehäusevolumen ist, wie warm die Umgebung ist und wie stark die Komponenten belastet werden. Naja, und was für Lüfter verwendet werden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hardware? Die Wärmeentwicklung ist da sehr unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das musst du für dich selber ausprobieren. guck einfach wie die temp. sind und wann es dir zu laut ist. oder kauf dir dafür ne lüftersteuerung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?