Gehäuselüfter an Mainboard - Verkabelung

...komplette Frage anzeigen Das angehängt Bild zur Frage - (Computer, PC, Hardware)

3 Antworten

soll jetzt aber oben beim CHA_FAN-Anschluss (Rot makiert) angeschlossen werden.

an den kann man das anschließen, bevorzugt, wenn der Lüfter 4 Pin PWM unterstützt ( & nicht extrem Strom zieht), ansonsten ans Netzteil (ggf. basteln mit Trim-Widerstand) oder Lüftersteuerung

Wie sollte das Kabel jetzt bestmöglich verlegt werden?

dass es in keine Lüfter gerät & keine ELKOs "erwürgt"

Der Lüfter hat 3Pins, auf dem Board sind 4. Das dürfte ja so erstmal kein Problem sein. Er kann zwar dann nicht mehr über PMW geregelt werden, aber dennoch über die Spannung.

0

Ich sehe zwar Dein Problem nicht, da der Weg ja recht kurz ist. Ich würde das Lüfterkabel direkt hinüberlegen, vielleicht zwei bis drei Schleifen bilden und diese mit Kabelbinder o.ä. an dem schwarz-gelben Kabelstrang in der Mitte befestigen.

Danke erstmal. Mein Freund wollte so wie ich es anhand des Bildes erkennen kann, das Kabel halt nicht lose im Gehäuse hängen lassen. Die Frage war, ob es nu besser wäre, das Kabl oben zu lassen, wo es auch hingehört (also nicht wie es jetzt noch hinter der Grafikkarte verläuft) oder eben von hinter der Grafikkarte wieder nach oben, um das Probelm mit dem zu langem Kabel zu lösen.

Jedoch scheint mir dein Vorschlag, den auch Kraven so meint, der bessere zu sein, sprich das Kabel oben mit Kabelbinder o.ä. zu befestigen.

Danke für die schnelle Antwort :)

0
@TheReal38835

JA, die Kabel zusammenbinden

auch dein einer PCI-Slot ist nicht nutzbar durch das lange (CPU ?) Stromkabel

mache mal besten mehr Bilder & lade die zu einem Bilderhoster hoch ( GF zerquetscht Bilder)

0

Also ganz ehrlich: ich würde den Lüfter unten angeschlossen lassen. Ansonsten sollte er nämlich die Grafikkarte rausnehmen, das kabel rausnehmen, Grafikkarte wieder einsetzen und dann den Lüfter anschließen. Da das Kabel sehr lang scheint, sollte er einen dieser schwarzen Drähte nehmen, die oft bei Produkten mit Kabeln mitgeliefert werden. Alternativ kann er auch einen Kabelbinder nehmen und diesen sehr eng zusammen ziehen. Wichtig ist halt, dass er das Kabel von Lüftern fernhält und es möglichst eng zusammengeschnürrt ist.

So wie ich es verstanden habe, hing der Lüfter an der Lüftersteuerung von Xigmatek, die kaputt ist. Nachdem was ich so gelsen habe, hat die ziemlich oft einen Defekt. Jetzt sollten die Gehäuselüfter natürlich weiterlaufen, bis er ein andere Lüftersteuerung bekommt, oder was auch immer der vorhat.

Der Anschluss ist eben dort oben, weil der CHA_FAN2 schon von dem Frontlüfter belegt ist. Die beiden zu tauschen wäre nicht möglich und auch nicht sinnvoll, anhand dessen wo die Anschlüsse auf dem Mainboard liegen. http://www.3dnews.ru/assets/external/illustrations/2010/11/18/602136/p8p67pro-2.jpg

Das Bild ist jetzt zwar von dem Asus PBP67 Pro, aber die Anschlusspositionen sind dieselben. Oben rechts neben den u.a. USB-Anschlüssen der CHA-FAN1 und unten rechts, leicht versetzt unter dem Schriftzug "TPU" der CHA_FAN2

Trotzdem vielen Dank, deine Antwort hat mir weitergeholfen :) Das Kabel oben rumzuführen und zu fixieren ist doch die bessere Lösung.

0

Was möchtest Du wissen?