Gehärtetes Metall bohren?

5 Antworten

Natürlich kann man auch gehärtetes Metall (ich nehme an, hier handelt es sich um bereits gehärteten Stahl) bohren. Nur muß man gefälligst wissen, wie man das macht. Wende dich diesbezüglich bitte an eine Werkstatt, die das machen kann, und nicht an die selbsternannten "Experten" hier in der Community - deren Geschwätz kannst du glattweg vergessen - reiner Blödsinn. Wenn die Bohrung einen nicht allzu großen Durchmesser hat, dann kannst du es hoffentlich mit einem entsprechend geschliffenen Hartmetall -Bohrer versuchen. Hat bei mir schon mal geklappt - sogar bei Glas. Aber, wie gesagt, spreche mit einer guten Werkstatt.

Alles klar, danke dir. Ich probiere noch mal mit einem VHM Bohrer ein 5mm Loch zu bohren. Werde mich sonst mit jemandem aus der Metallindustrie in Verbindung setzen.

0
@NathanKarnstedt

In der Industrie wird ein Verfahren angewandt, das für den "Hausgebrauch" nicht infrage kommt, und mit dem man Löcher mit beliebiger Form "bohren" kann, auch viereckige oder ovale. Ich meine das Funkenerosionsverfahren - sehr teuer und aufwändig.

0

Geht nur mit niedriger Umdrehung + Kühlung. Handbohrmaschine? Wenn Du dafür einen Halter hast und die Geschwindigkeit regelbar ist, mag es gehen, evtl. mit Vorbohren mit 2,5 oder 3 mm.

Umdrehung 800 mit Kühlflussigkeit hat nicht geklappt. Vorbohren HSS-G war Mist

0

Glühe das Teil aus, sofern es weich werden darf. Dazu dürfte die Herdplatte ausreichen.

Na ja, der Glaube versetzt Berge.

0
@gerd47

Was das Weichglühen auf der Herdplatte wnbelangt,da spreche ich aus eigener Erfahrung, Kommt eben darauf an, wie flach das Teil aufliegt.

0

Was möchtest Du wissen?