Gehäkelte Klorolle auf der Hutablage

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo,früher waren die raststätten (tankstellen) noch nicht so verbreitet auf den BAB`s (bundesstrassen),da gab es nur die normalen parkplätze wo eben halt kein klo war und deshalb hat man immer ne rolle klopapier dabei gehabt und weil es blöde aussah wenn die rolle hinten auf der ablage die ganze zeit liegt,ist wohl jemand auf die idee gekommen das teil mit einem gehäckeltem überzug zu verbergen und das ist halt in mode gekommen,weil nicht jeder an die rolle denkt wenn er mal auf die bahn oder wo auch immer hin mußte,so war sie immer da ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Tat war dies früher "schick" eine solche Rolle auf der Hutablage zu platzieren, und diente für das Notgeschäft, da es nicht soviele Sanitäre Einrichtungen wie heute auf den Parkplätzen gab.

Klar hätte man auch die Rolle in den Kofferraum legen können, und dann bei einem gefüllten Kofferraum danach suchen wenn es schnell gehen musste, aber der Glaube war das dies damals halt "in" war eine umhäkelte Klopapierrolle auf der Hutablage spazieren zu fahren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Wackeldackel.Die Häkelpuppen brauchten etwas zum stabilisieren und ein schlauer Kopf ist auf die Kloorolle gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nichts anderes eine damals übliche "masche"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flibbidiflipp
13.07.2011, 18:35

ja und war da Klopapier drunter oder war das einfach etwas gehäkeltes was man dann später "gehäkelte Klorolle" nannte weil es einfach ähnlich aussah wie eine Klorolle?

0

Klorolle, Wackeldackel und Hut all das gabs mal. Heute dröhnen die Bässe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flibbidiflipp
13.07.2011, 18:29

jetzt weiß ich aber immernoch nicht, was dahinter steckte...

0

Was möchtest Du wissen?