gegnerische kfz-versicherung will kosten des kostenvoranschlages nicht übernehmen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Versicherung schickt ihren eigenen Gutachter...der kostet weit weniger als 300€. Die Kosten für den KVA hätte die WERKSTATT tragen müssen, wenn sie den Auftrag ausführt.

da die werkstatt nur den kv erstellt hat, und ich auf kv-basis abgerechnet habe, ist da nix zu verrechnen. genauso wird der gutachter ja nicht verrechnet. und bisher kam auch wenn die versicherung den auftrag erteilt hat IMMER ein externer gutachter. so einen habe ich dann mal gefragt, was es kostet ein gutachten zu erstellen. die antwort war ca.300 euro

0

Anwalt nehmen, bezahlt auch die Versicherung, der regelt das dann auch alles. Mache ich immer. musst du auch nicht in Vorleistung treten, der rechnet direkt alles mit der gegnerischen Versicherung ab.

Was möchtest Du wissen?