Gegenstandsentnahme / Nutzungsentnahme?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Gegenstandsentnahme ist es, wenn ein Elektrohändler einen Föhn mit nach Hause nimmt um ihn selbst zu nutzen.

Eine Nutzungsentnahme ist es, wenn er den betrieblichen Wagen privat nutzt.

Die Buchungen sind immer:

privat an Nutzungsentnahme (Warenentnahme) und Umsatzsteuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirk-D. Hansmann
10.07.2016, 04:15

Bei der Gegenstandsentnahme von Waren ist es einfach. Doch der Gedanke des Fragestellers ist ja nicht schlecht. Wird ein aktiviertes Wirtschaftsgut entnommen, dann habe ich entgegen der Ware keinen Aufwand in den Büchern.

Damit stimmt mit der reinen Entnahme-Buchung zwar die Umsatzsteuer, aber das Betriebsergebnis ist verkehrt.

Daher die Ergänzung: Bei aktivierten Wirtschaftsgütern wird im Zeitpunkt der Entnahme neben dem Eigenverbrauch (s.o.) auch der Anlagenabgang gebucht.

Anlagenabgang an Pkw/Gebäude oder was auch immer.

0

Was möchtest Du wissen?