Gegenstand fällt herunter - Kater spielt verrückt und Schubladen gehen auf und wieder zu - von alleine! Ich hoffe, es gibt hier eine logische Erklärung?

8 Antworten

Nimm eine Wasserwaage und schau nach, ob die Schubladenschränke nicht evtl. doch schief zur Gravitation stehen, so dass die Schubladen alleine durch ihr Eigen-Gewicht aufgehen.

Wenn das Haus schief steht, merkst Du das selbst nicht unbedingt, denn Deine Wahrnehmung orientiert sich relativ an der Umgebung und wenn sonst alles rechtwinklig angeordnet ist, merkt man es einfach nicht, wenn es nicht exakt senkrecht zur Gravitation steht.

Hast Du keine Wasserwaage, dann nimm einen dünnen Bindfaden (z.B. Garn) und binde ein kleines schmales Gewicht daran und achte darauf, dass das Gewicht mittig aufgehängt ist. Dann hältst Du das obere Ende des Fadens an die obere Kante des größten Schrankes auf der Seite mit den Schubladen. Wenn das Gewicht unten nicht an der Schrankwand anliegt, dann steht der Schrank schief und bei rechtwinkligem Plattenbau steht dann der ganze Bau schief.

Wenn Dir schon mal Risse in den Wänden aufgefallen sind (auch wenn die zugespachtelt wurden), dann ist das schon ein älteres Problem.

In manchen Gegenden ist der Boden so nachgiebig, dass solch schweren Gebäude absacken. Das passiert z.B. oft, wenn der Grundwasserspiegel absinkt und sich dadurch der Untergrund verdichtet oder in ehemaligen Bergbau-Gegenden. Im Rheinland musste ein ganzer Stadtteil evakuiert werden, weil die Jahrhunderte alten Stollen einfach eingebrochen sind und ganze Häuser mitgenommen haben – allerdings nicht auf einen Schlag.

Und was Deinen Kater betrifft, ist es jetzt an der Zeit, einfach mal auszuflippen. Nach einem langen trägen Sommer kann er sich mal wieder bewegen und toben, ohne nach 3 Sekunden hechelnd am Boden zu liegen. Katzen sind Instinkt-Trainierer. All ihre Bewegungen und Scheinangriffe sind nur Übungen, um agil und fit zu bleiben und das müssen sie, um die perfekten Jäger zu bleiben, die sie sind.

Also vergiss das mit den Polter-Geistern. Das ist Spökenkiekerei. 😉

Hallo,
das mit der Wasserwaage war ein guter Tip von MarkusGenervt. Erst einmal sollten diese möglichen Erklärungen ausgeschlossen werden.

Und dass Katzen manchmal scheinbar "ausflippen" und durch die Wohnung toben, ist auch normal.

Falls es nicht der Fall ist, dass die anderen Vorkommnisse nur durch Gravitation entstehen können und du sogar Videoaufnahmen hast dann gibt es Leute die sich wissenschaftlich mit diesen Phänomenen beschäftigen.

Zum Beispiel die Parapsychologische Beratungsstelle Freiburg:
https://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/

Die meisten "Poltergeistphänomene" werden so wie ich es verstanden habe, heute von der Parapsychologie nicht mehr unbedingt mit "Geistern" erklärt.

Hier gibt es ein Interview mit Walter von Lucadou (Physiker und Psychologe und Leiter der oben genannten Beratungsstelle):
https://www.youtube.com/watch?v=BhCpylgZ2Mo

Fazit: Richtig ist, erst einmal alle "normalen" Erklärungen auszuschließen. Aber es gibt durchaus auch andere Phänomene.
Das hat aber nichts mit "Übernatürlich" zu tun. Meines Erachtens gibt es nichts "übernatürliches", nur Phänomene, die noch nicht komplett erforscht sind.

"Nichts steht im Widerspruch zur Natur, nur zu dem, was wir darüber wissen."

Nachdem du alle Tipps die hier schon geschrieben worden abgearbeitet hast und es immer noch Vorkommnisse gibt wird das wohl ein Poltergeist sein.

Da du eine Cam hast kannst du sie scharf machen auch wenn keiner im Raum ist um zu sehen was sich da tut. Eventuell hast du Glück bei und du kannst das Geistwesen aufnehmen.

Desweiteren kannst du EVP's machen .

Angst brauchst du keine haben . Normalerweise tun die einen nichts ...berichte Mal weiter wenn's was neues gibt

Hattet ihr schon Geister Erlebnisse?

Wenn ja könnt ihr eure Geistererlebnisse schreiben. Ich hatte mal das Erlebnis daß ich aufgewacht bin und neben meinem Ohr ein zischen oder seufzen gehört habe. Da war aber nichts nur die Wand. Es war kurz vor um sechs am Morgen. Desweiteren war es kälter als sonst. Mein Wecker mit Thermometer zeigte nur 14 grad an. Sonst sind es so 17-19 grad. Unsere zwei Kater und der Vogel waren auch so anders. Die Katzen miauen eigentlich sonst immer weil sie Futter haben wollen und der Vogel schreit rum. Aber die Tiere waren total still. Dann hatte der Vogel angst vor dem Kater. Er ist vor ihm im Käfig weg gerannt. Sonst schaut er ihn nur an oder hackt ihn in den Fuß oder auf die Nase. Das ist jetzt schon vieleicht ein halbes Jahr her. Aber das war für mich so seltsam und gruselig das ich das immer noch genau weis.

Hattet ihr auch schon ähnliche Ergebnisse und was haltet ihr von der Geschichte?

...zur Frage

Geister auf dem Dachboden!

Hallo! Erstmal zu vorgeschichte , ein Kumpel wohnt auf einem Bauernhof in dem Haus hatte sich einer erhangen... Wo das haus neu renoviert wurde , ist plötzlich die komplette wand umgekippt als wenn da einer gegendrückt... halbes jahr später gingen wir mal auf dem Dachboden so , da standen alte Möbel und alles in der Ecke , dann gingen wir ein Tag später wieder hoch und die Möbel standen auf einer komplett anderen Seite und wirklich keiner war da oben... Dann gingen wir einmal Nachts hoch und haben aufeinmal Kinderstimmen gehört und sind dann erstmal ganz schnell runter... Am nächsten Tag sind wir im hellen nochmal hoch und haben die Möbel (Stühle , Komoden) makiert mit einem Bleibstift und haben den Paralell zur Tür hingelegt.... Dann sind wir ca ne Woche später hoch und alle Stühle waren umgeschmissen und die Komode war weggeschoben und alle Schubladen waren rausgerissen undlagen überall rum (alle waren vorher drin und wir haben die extra zu gemacht) , so jetzt der Höhepunkt ich guckte erstmal wo der Bleibstift war... guckte genau und er stecke in einer Betonwand drin , das schaft man nicht den da reinzurammen , der Bleistift würde abbrechen , der steckte da ca 1cm drin... Jetzt meine frage... Was zur Hölle ist da oben?? Das sieht alles dannach aus als wnn wir den Geist oder sonstiges wütend gemacht haben.... Bitte um Rat

...zur Frage

Kette bei BMX - wie fest muss sie gespannt sein?

Hi, ich habe eine Frage zur Kette eines BMX.

Ich habe gelesen, dass die Kette ca. einen halben Zentimeter ohne Gewalt zu bewegen sei sollte. Ich habe sie so weit gelockert, bis sie einen halben Zentimeter ohne Gewalt zu bewegen war. Stimmt das?

Die Kette hat sich mit der Zeit wieder gelockert bzw. jetzt, wie üblich, "geweitet".

Ich war mit einem Kumpel BMX fahren und habe seine Kette geprüft. Sie war richtig fest. Man konnte sie nur mit Gewalt ein paar Milimeter bewegen. Er hat gesagt, dass das so richtig ist. Stimmt das?

Allerdings hat er nicht allzuviel Ahnung von BMX. Da habe ich teilweise mehr Ahnung. Nur das mit der Kette ist mir immer nocht nicht klar.

Meine Kette schlug bereits am Rahmen an, also habe ich sie nachgezogen. Ich habe es so ausprobiert, wie es mein Kumpel hat. Das heißt, sie ist jetzt eigentlich nur noch mit Gewalt zu bewegen. (Ein bisschen lockerer ist sie allerdings schon.)

Seitdem, habe ich jedenfalls das Gefühl, ist das knarzen beim in die Pedale treten etwas lauter geworden. (Ich habe auch noch eine Frage zu dem knarzen erstellt.) Ich habe übrigens keine Ahnung, ob es bei meinem Kumpel auch knarzt.

Wie locker soll die Kette bei einem BMX überhaupt sein?

Ist das mit dem knarzen am Anfang (die ersten zwie bis drei Monate) so üblich, oder liegt das an der Kette?

Wäre nett, wenn ich Antworten bekäme. ;D

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?