Gegenstände des Vormieters aus der wohnung entfernen

7 Antworten

Ein bißchen Zeit geben solltest du ihm, er muß ja den Abtransport organisieren( z,B. Anhänger mieten usw.) Gib ihm freundlichkeitshalber 2 Wochen Zeit. Wenn er sich nicht kümmert, dann mußt du leider in den sauren Apfel beißen und das Zeug selbst entsorgen, brauchbare Sachen verkaufen.Solltest es ihm aber sagen.

Setz ihm ´ne Frist von zwei Wochen, wenn du lieb bist, vier Wochen. Dann entsorgst du die Sachen auf seine Kosten. Alles bitte schriftlich mitteilen!!!

Nun, du gibst ihm genau eine Woche Zeit, dass er dir einen Termin nennt, wann er den Rest abholt und fertig.

Wenn er das nicht schaffen sollte, dann verkloppst du das Zeug oder machst sonstwas damit.

Darf Mietvertrag wegen Freund gekündigt werden?

Ich wohne seit knapp 2 Jahren in meiner Wohnung und hatte zwischendurch immer mal wieder Streit mit meinem Vermieter wegen jeder Kleinigkeit. Jetzt habe ich seit ein paar Monaten einen Freund, der eben auch ab und zu mal bei mir übernachtet. Mein Vermieter meinte jetzt, dass ich unerlaubterweise eine weitere Person bei mir wohnen lassen würde, ohne dass das so im Mietvertrag vereinbart ist und dass er mir deswegen fristlos kündigen kann. Er verlangt jetzt von mir, dass mein Freund nur noch einmal im Monat (!) bei mir schlafen darf und ich ihm das nachweisen müsste. Ansonsten würde er mich rauswerfen.

Darf er seine Forderung so stellen? Fühlt sich irgendwie falsch an für mich, ich meine jeder lässt doch seinen Partner mal bei sich übernachten, ohne den gleich in den Mietvertrag mit aufzunehmen? Ich hätte da jetzt aber keine rechtliche Grundlage. Also mein Freund schläft vielleicht 1- 2 mal die Woche bei mir und eigentlich so gut wie nie zwei Nächte in Reihe, falls das eine Rolle spielt. Wir machen auch keinen Krach, stören die Nachbarn oder tun sonst irgendwas, was eine solche Drohung rechtfertigen würde.

...zur Frage

Heizung-Zählerstand falsch- was tun?

Hallo,

ich bin nun jeden Weg eigentlich gegangen den es gab, außer den aller letzten, nämlich einen Anwalt einzuschalten.

Es geht um meine letzte Nebenkostenabrechnung von den Stadtwerken.(Feb.18)

Kurze Information vorher: Die Messgerätfirma die von den Stadtwerken bzw. vom Vermieter beauftragt wird heißt "Skibatron" mit Sitz in Gelsenkirchen.

Diese lesen einmal im Jahr, wie bei jedem, die Werte über Funk ab.

Bei mir kamen folgende Werte raus, Einheiten verbraucht: (49 Quadratmeter Wohnung):

Küche: 1 Einheit verbraucht (war nämlich nie an, ist in Ordnung)

Badezimmer: 178 Einheiten (komisch, Heizung war da ebenfalls nie an)

Schlafzimmer: 78 Einheiten (realistisch, da ich nur dort gelegentlich geheizt habe)

Wohnzimmer: 3792 Einheiten (Da hat sich mein Magen umgedreht)

Vor ab, ich habe jeden Monat, ein Jahr lang, 78€ nur an Heizungskosten gezahlt und musste dann im Februar lesen, dass ich on top noch 423€ zahlen muss!!!!

Die Stadtwerke fand ebenfalls, dass der Wert sehr hoch ist und hat die Firma Skibatron dann beauftragt das zu checken. Im ersten Telefonat mit der Firma hieß es: das die Messgeräte schon länger hätten ausgetauscht werden müssen. Heute heißt es plötzlich, nie was von gehört. Angeblich war auch ein Monteur am 18.4 da und hat den Auftrag abgeschlossen. Es war aber niemand da. Der ganze Fall ging Mitte Februar los. Bis heute kam niemand. Der Vermieter hat sich an Skibatron gewendet, die Stadtwerke und natürlich ich, telefonisch und Email, sowie per Anwalt. Mir macht das ganze nur noch Kopfschmerzen. Die 423€ habe ich natürlich nicht gezahlt. Das ist momentan noch ausgesetzt, bis sich das geklärt hat. Meine 2 Nachbarn auf der Etage haben mir ihre Nebenkostenabrechnung gezeigt, und beide haben Werte von: 1000 Einheiten im Schlafzimmer, sowie im Wohnzimmer. Das heißt ich verheize als Student, der alleine in der Bude wohnt das doppelte wie beide Omis zusammen. Oder anders das vierfache von einer Oma auf meiner Etage bei baugleicher Wohnung. Diese haben mir auch gesagt, dass die im Winter durchgängig heizen. Ich heize aber nicht. Ich ziehe mir dicke Socken an und wirklich selten mach ich das Ding an. Am Telefon kommt dann von Skibatron: "Ja aus dem kalten Zustand in warmen verbraucht halt viel." Ich komme mir dann verarscht vor, als würde ich das nicht wissen. Ich weiß auch das man nur so auf maximal 2 heizen soll aber dann knapp 4000 Einheiten ?! Heute wurde mir dann gesagt, dass sich diese 4000 Einheiten in knapp 4 Monaten ergeben haben November-Februar. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Jeder aus meinem Bekanntenkreis zahlt für eine ähnliche Wohnung 35€ an Heizkosten im Monat. Ich zahle 78€. Naja mittlerweile muss ich nur noch 52€ zahlen, was natürlich paradox ist, da ich ja 78€ vorher gezahlt habe und 423€ nachzahlen muss, müsste der Wert doch bei über 110€ monatlich nun liegen und nicht bei 52€ ????

Was soll ich tun?

Ich danke jedem der sich die Zeit nimmt, mir zu helfen.

...zur Frage

Rechte des Vormieters an Einrichtungsstücken?

Hallo,

folgende Situation: Hab die Wohnung eines ehemals befreundeten Pärchens vor ein paar Monaten als Nachmieter mit allen Wohnungsmängeln übernommen. Dabei haben sie mir diverse Sachen überlassen, für die sie zu dem Zeitpunkt keinen Gebrauch mehr hatten. Deckenlampen, Balkonsichtschutz mit Katzennetz, und diverser Kleinkram.

Nun ist aber dicke Luft, Pärchen trennt sich, und eine Partei will diese Sachen zurück.

Trenn mich aber ungern davon, hab schon eine finanzielle Lösung angeboten, wurde aber abgelehnt, weil es "ums Prinzip" geht.

Inwieweit hat der Vormieter denn noch Anrecht auf die Sachen?

Danke für Eure Antwort

...zur Frage

Kündigungsfrist des Untermieters?

Hallo zusammen,

ich selbst bin Untermieterin in einer WG. Von Gesetzeswegen her habe auch ich regulär eine Kündigungsfrist von 3 Monaten (wohlgemerkt bei unmöbilierten Räumen). Jetzt stellt sich mir die Frage: kann ich die verkürzte Frist auch anwenden?

Folgendes spricht (theoretisch) dafür:

  1. Zahle ich die Miete nicht nur für das Zimmer, sondern für die gesamte Wohnung anteilig mit (50:50). D.h. ich zahle auch für den größten Raum, welchen ich nicht nutze, da dort mein/-e MB wohnt.
  2. ist nur mein Zimmer unmöbiliert, alle anderen Zimmer wie Küche, Bad und Wohnzimmer sind vollmöbiliert. Hier würde doch eigentlich das verkürzte K-recht wirken, oder?
  3. es wurde nicht vertraglich festgehalten in welchem Rahmen sich die K-frist bewegt... allein eine Bestätiung des Untermieterhältnisses habe ich von ihm/ihr bekommen.

Er/Sie macht mir jetzt ziemlichen Stress, weil ich umgehend aus der Wohnung ausziehen möchte und er/sie auf diese drei Monate pocht.. Für mich ist die Allgemeinsituation nicht mehr tragbar... ich fühle mich nicht wohl, kann kaum schlafen und will an sich auch nicht wirklich "nach hause" kommen.

Hoffentlich versteht ihr mein Problem, bzw könnt mir eine klare Aussage dazu geben... vllt habe ich auch nur einen Denkfehler in meiner Theorie.

Vielen lieben Dank

...zur Frage

Bakterien abtöten durch Tiefkühlen: wie lang müssen Utensilien dazu in den Gefrierschrank?

Ich möchte bei ein paar Kleinteilen die Bakterien abtöten und hab schon öfter gehört, dass das per Tiefkühlen gehen soll. Meine Frage: Wie lange müssen die Sachen dafür in den Gefrierschrank gelegt werden? Reichen ein, zwei Stunden oder ab welcher Mindestzeit an Tiefkühlen sind die Bakterien komplett vernichtet?

...zur Frage

Geruch des Vormieters verschwinden lassen!?

Hallo, ich wohne nun seit über einem Monat in meiner neuen Wohnung. Der Vormieter war bis kurz vorher noch drin, von dem ich die Küche und die Wohnwand übernommen habe, jedoch bereits wie alles andere extrem geschruppt. Es ist wirklich alles pikobello sauber und meine Sachen sind ja auch alle inzwischen drinnen, dennoch verschwindet der eigenartige Geruch des Vormieters nicht. Ich kann nicht mal genau beschreiben, was das für ein Geruch ist, ich finde ihn einfach nur unangenehm. Ich bin auch den ganzen Tag mit weiten Fenstern am lüften und wenn ich nicht da bin, sind sie auf Kippe. Was kann ich noch machen? Gibt es vielleicht spezielle Hausmittel, um den Geruch zu neutralisieren oder so? Raumerfrischer möchte ich ungern nutzen , da mir die Gerüche auch nicht sonderlich gefallen. Danke im Voraus schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?