Gegenfrage wenn man seine Mutter verliert und nicht ohne sie Leben will Kann muss ich das dann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ Martin1925

Deine andere Frage wurde eben gelöscht.

Ich glaube kaum, dass deine Mutter gewollt hätte, dass du auch nicht mehr leben willst, nur weil sie nicht mehr da ist.

Es ist immer schwer, wenn man die Mutter, oder den Vater, Geschwister oder überhaupt einen geliebten Menschen verliert.

Das geht allen von uns irgenwann mal so, jeder wird irgendwann damit konfrontiert.

Aber so ist der Lauf der Zeit, dass wir alle mal "gehen" müssen und wenn jemand geht, dann ist es immer zu früh, egal wie alt er ist.

Der Lauf des Lebens ist aber auch, dass Kinder irgendwann von zuhause weggehen um ihr eigenes Leben zu leben ohne die Eltern und auch vielleicht eine eigene Familie zu gründen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin1925
14.09.2016, 22:57

das hat aber auch viel mit dem glauben an ein Leben nach dem Tod zu Tun wenn wirklich nichts kommt und ich diesen Schmerz durch den Tod meiner Mutter nicht aushalte könnte ich mein Leben Beenden Sollte es Nach diesem Leben ein zweites Geben lohnt es sich auf alle fälle weiterzukämpfen und momentan wohne ich mit meiner Mutter zusammen sie ist Krank deswegen mach ich sehr viel für sie würde auch durchs Feuer für sie gehen aber zu deinem Letzten teil Der Lauf des Lebens ist für mich nicht das man Alleine Lebt Sondern das man die Zeit mit seinen Mitmenschen genießt das Leben könnte jeden Tag vorbei sein.

0

Wie wäre es, wenn du dein Problem vollständig und sachlich erläuterst, da du scheinbar viele Fragen auf diesem Gebiet hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell doch bitte eine verständliche Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?