Gegen was setzt Ihr Gundermann ein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gundermann ist die "Königin des Eiters"- zermörsert und auf eitrige Stellen gelegt zieht sie den Eiter raus. Funktioniert übrigens auch ganz hervorragend bei Pickeln!

Hört sich ein wenig eklig an, trotzdem Danke.

0

Verwendung [Bearbeiten] Vor der Kultivierung des Hopfens wurde Gundermann zur Konservierung von Bier genutzt

Vor der Kultivierung des Hopfens wurde der Gundermann aufgrund seiner Bitterstoffe zur Konservierung von Bier genutzt.[3] Im Frühling gesammelte junge Blätter wurden früher als Gemüse gekocht, unter anderem in Gründonnerstagsgerichten.[19] Aufgrund der Bitterstoffe und ätherischen Öle fand die Pflanze außerdem als Gewürz Verwendung. [20] Der Geruch und Geschmack wird als harzig-aromatisch, minzähnlich und lakritzartig beschrieben.[13]

Gundermann wurde außerdem in der Volksheilkunde verwendet. Gemäß dem „New Kreüterbuch“ von Leonhart Fuchs (1543) wurde es gegen Hüftweh, Gelbsucht, Leberleiden, und als harn- und schweißtreibendes Mittel gegen Gifte eingesetzt.[21] Hildegard von Bingen empfahl die Verwendung der Pflanze gegen Kopf- und Ohrenschmerzen.[22] Heute wird er von Kräuterheilern gegen Abszesse, Tumore und Augenprobleme verwendet.[3] In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird er auch zur Behandlung von Lungenentzündung und Nephritis eingesetzt.[23]

Der reiche und regional sehr unterschiedliche Aberglaube rund um diese Pflanze gilt als Hinweis, dass die Pflanze bereits bei den germanischen Völkern als Heil- und Zauberpflanze Verwendung fand. [24] Als Heil- und Schutzzauber sollte er gegen Krankheiten wie Pest, auch gegen Hexen wirken. In vielen Regionen spielte er eine Rolle in Milchzaubern.

Gundermann wird und wurde selten im Garten angebaut. In der Regel wurde er gesammelt. In mittelalterlichen Klostergärten wurde er gelegentlich als Arzneipflanze gezogen. [25] Heute wird Gundermann gelegentlich in Ziergärten gepflanzt. Im Handel sind mehrere Zuchtformen. Auffallend ist eine variegate Form mit weiß gefleckten Blättern und eine sehr reich blühende, bis 30 cm hohe Form, die sich als Bodenbedecker eignet

http://de.wikipedia.org/wiki/Gundermann

Das ist keine Antwort auf meine Frage. Argn, da steht sogar wirklich Hildegard von Bingen drin. Wikipedia kann ich selber lesen. Benutzt Du Gundermann?

0

Ich beschäftige mich sehr mit Heil- und Gewürzkräutern, aber mit Gundermann kann ich nichts anfangen. In meinen klugen Büchern steht sogar, dass Gundermann für Pferde tödlich sein kann. Aber danke für die Anregung, nächstes Jahr werde ich es mehr beachten und versuchen, etwas damit anzufangen.

Gundermann, ist für Tiere giftig,hat galle fördende un Magenstärkende Wirkung.Ist ein sehr gutes Gewürz für Schweinebraten und anderes fette Fleisch. Es kann aber auch getrocknet als Tee zu gleichen Zwecken getrunken werden. Sammeln lässt es sich fast überall, aber bitte nicht zu nah an Wegen und Straßen

Was möchtest Du wissen?