Gegen Spam angehen. Geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Vollstrecker, wir haben dienstlich viel damit zu kämpfen. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, der ganze Wirtschaftszweige beschäftigt. Ich halte es für aussichtslos, wenn es nicht gelingt, solchen Leuten mit Schadenersatzforderungen beizukommen. Ähnlich wie beim Virenschutz ist es immer ein Hinterherlaufen. Gibt es geeignete Filter, sind die nächsten Varianten schon wieder da.

Du selbst hast wohl keine Chance gegen die Spammer.

Du kannst aber jede Spam an die beschwerdestelle@spam.vzbv.de weiterleiten, die sicher bessere Chancen hat.

Ähnliche Möglichkeiten betstehen auch bei manchen Banken - z.B. Postbank - ebenso wie bei Ebay und Paypal.

Lese mal hier: Fuer Ihre Rechtsberatung zum Thema Spam stehen Ihnen die Verbraucherzentralen zur Verfuegung: Alle Adressen im UEberblick finden Sie unter http://www.verbraucherzentrale.de.

Was möchtest Du wissen?