Gegen Rassismus einsetzen?

3 Antworten

Diejenigen, die da mitmachen, sind in der Regel selbst sehr intolerant gegenüber Andersdenkenden und verfolgen das Ziel, ihr Weltbild allen anderen aufzudrücken. Notfalls auch mit Denunziantentum oder sogar mit Gewalt. Halte Dich von solchen Menschen besser fern.

12

Will natürlich keine SJW Vereine, Stiftung oder ähnliches... die würden mich direkt rausschmeißen, da ich ein Problem mit so manch Einwanderer und der aktuellen Flüchtlingssituation und -Politik habe... als ob es keine moderaten Leute gibt, die einfach Rassismus und diskriminierung bekämpfen wollen, sei es Rassismus am Arbeitsplatz oder Alltagsrassismus

1

Rassismus ist ein Symptom für tiefer liegende gesellschaftliche Probleme. Ich finde es sinnvoller, sich mit den Ursachen zu befassen und nicht mit Symptomen.

6

Rassismus ist zum teil biologisch und zum teil eine Frage der Erziehung (xenophobie). Gibts überall, grade in muslimischen Staaten wird man darauf getrimmt alles und jeden zu haten (Ausländer, Frauen, homos, etc, ) da ist der rassismus in BRD nix gegen.

1
33
@RainerW1nkl3r

Ich bezog mich natürlich eher auf das, was man hierzulande darunter versteht.

0
12
@RainerW1nkl3r

Auch wenn der Rassismus in de nichts im Vergleich zu anderen Ländern ist, gehört er auch bekämpft und hat hier nichts verloren.

0
12

Die Symptome gehören auch bekämpft. Wie soll man die Ursache bekämpfen? Alle Schwarzen ausm Land schmeißen?

0
33
@Derpupskopf

Ursachen sind die Gründe, warum sie überhaupt herkommen. Klar kann man Symptome bekämpfen. Bringt nur nichts.

0
12
@cas65

Ehm vielleicht weil a) einige fliehen und b) die Welt für jeden bestimmt ist. Einige wollen halt einfach in ein anderes Land migrieren und da studieren, arbeiten etc.. die meisten bleiben schließlich in ihren Heimatländern. Nur ein Bruchteil wandert aus, und da beschwert man sich. Zieht aber zB ein weißer Franzose oder Brite nach Deutschland sagt niemand etwas.

0
33
@Derpupskopf

Nestle klaut in Afrika das Trinkwasser. Textilfirmen vergiften die Umwelt und damit Lebensgrundlagen. Deutsche Firmen liefern Waffen in Kriegsgebiete. Die meisten Menschen fliehen vor Not und Krieg. Und dagegen muss man etwas tun - ebenso wie gegen die schreiende Ungerechtigkeit der Schere zwischen Arm und Reich. Rodung von Urwäldern, Zerstörung von Landschaften, Raub von Ressourcen... Wer das nicht erkennt, ist das Teil des Problems!

0

Rassismus im Fitnessstudio - es dürfen nur Deutsche Mitglieder werden.

Hey Leute,

ich bin in Deutschland geboren, aufgewachsen und studiere an einer Eliteuniversität in Deutschland. Ich hörte schon immer, dass Ausländer es schwer haben in eine Diskothek reinzukommen. Ich weiß es leider nicht, da ich noch nie in einer Disko gewesen bin. Dass aber Menschen aufgrund ihrer Herkunft, sagen wir lieber Haut-, bzw. Haarfarbe von einem Fitnessstudio ausgeschlossen werden war mir bis dato nicht bekannt.

Ich persönlich durfte diese Art der Diskriminierung gestern am eigenen Leibe erleben.

Ich habe mich in einem Fitnessstudio für ein Probetraining angemeldet und wollte auch direkt einen Vertrag abschließen. Mir wurde jedoch gesagt, dass die Differenz zwischen Männern und Frauen momentan zu groß und deswegen keine Anmeldungen für Männer mehr möglich sei. Ich sollte mich auf eine Warteliste eintragen lassen und sie würden sich bei mir melden sobald was frei werden sollte. Anschließend durfte ich ein Probetraining machen und siehe da, meine erste Vermutung wurde verstärkt: Im ganzen Studio war kein einziger Südländer! Zufall? Ich glaube nicht. Anschließend habe ich im Internet noch weitere Berichte von abgelehnten Ausländern gelesen. Um diese These 100% zu bestätigen bat ich einen deutschen Freund so zu tun als ob er sich dort anmelden wolle. Ihr könnt euch sicherlich denken was passiert ist: Er durfte einen Vertrag abschließen.

Ich kann das einfach nicht glauben und frage mich wie es in einem so demokratischen Land die Menschenrechte so verletzt werden dürfen. Laut Paragraph 3 des Gesetzbuches darf niemand aufgrund seiner Herkunft, Religion,Geschlecht (...) benachteiligt werden.

Was sollte ich eurer Meinung nach jetzt tun?

Nichts machen und Diskriminierung erdulden. Mich an einen Anwalt wenden. Mich an eine Organisation/ Partei wenden, die gegen Rassismus ist.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Das ist doch schon Rassismus, oder?

Hey Leute, mir ist schon sehr lange etwas aufgefallen:

Wenn irgendein Fortnite-Spieler eine Frage stellt, wird er beleidigt, runtergemacht und als bildungsloses Kiddie beschimpft. Warum? Fortnite ist ein Spiel für eine jüngere Zielgruppe, aber warum wird die dann aufs übelste gehatet und dass meistens ohne irgendeinen Grund!? Warum?

Ja, wenn ihr das schon getan habt, dürft ihr euch gerne schuldig fühlen! Ich habe auch ein, zwei Mal einen Seitenhieb verteilt in Bezug auf Rechtschreibung oder Verhalten. Aber nie einfach auf die Frage ,,Wann kommt soundso wieder'' mit S* Hu* geantwortet!

Erklärt mir mal konkret, warum ihr das macht! Ich finde, dass ist schon eine Form von Diskriminierung, eure Meinung dazu?

Wie ist eure Meinung dazu und was denkt ihr von solchen Leuten? Bitte nur konstruktive Meinungen!

Ja, ich spiele Fortnite in meiner Freizeit, und? Ich bin aber nicht 11, sondern 16 und bekomme sowas mit!

Grüße, euer Dog3942!

PS: An den Support, wenn das gelöscht wird, bitte mit Angabe, warum.

...zur Frage

Würdet ihr ehrenamtlich bei einer Hilfsorganisation arbeiten?

Ich möchte gerne mich für hilfebdürftige Menschen einsetzen.Jedoch will ich keine Werbung für den Verein machen sondern "anpacken".Nach Afrika reisen und dort bei den Hilfeveranstaltungen aktiv sein.Wäre das ehrenamtlich möglich?Ich lese nämlich,dass es bei solchen Hilfsorganisationen die Werbung als ehrenamtlich angeboten wird und das möchte ich nicht.

...zur Frage

Ist diskriminierung und rassismus das gleiche?

...zur Frage

Sich gegen Antisemitismus einsetzen.?

Ich selbst bin nicht jüdisch, aber ich würde mich gerne in meiner Freizeit gegen Antisemitismus einsetzen (da der Judenhass gerade wieder sehr stark wird)

Wo kann man dies am besten tun? Gibt es Vereine/Stiftungen gegen Antisemitismus, wo auch Nicht-Juden ehrenamtlich arbeiten können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?