Gegen meine Freundin stellen?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sind es NICHT! Wenn sie Freunde wären würden sie deine Entscheidung respektieren! Sie müssen sie ja nicht mögen, das ist ihre Sache! Aber ob DU mit ihr befreundet bleibst oder nicht, das geht nur DICH etwas an! Richtige Freunde setzen einen da nicht unter druck!

Sehe ich genauso. Sie können natürlich ihre Sorgen äußern, falls das Mädchen wirklich krumme Dinge gedreht hat, aber wenn sie sich so verhalten wie jetzt, dann sind es keine richtigen Freunde. Sie wollen dich nur so sehr verdrehen, bis du ihnen passt.

0

Nein da sind auch meine besten Freunde bei und bei den bin ic mir sicher sie wollen einfach nur nicht das ich verletzt werde von der weil sonst machen sie das nie oder haben nie was gesagt zu meinen Freunden.

0

Deine Freundin hat möglicherweise zum einen einigen Mist gemacht über den Du dich hier leider nicht näher äußerst, was aber eine Beurteilung der Situation erheblich erleichtern würde. Unabhängig aber davon was da vorgefallen sein mag, deine Freunde dürfen zwar bezüglich deiner Person durchaus auch besorgt sein aber sie haben dennoch nicht das Recht über deine Freundin zu richten respektive sie zu beleidigen noch dich unter Druck zu setzen bezüglich dieser Freundschaft. Du solltest das auch deinen Freunden so nahe legen und deine Freundin welche Du ja letztendlich auch so bezeichnest vor derartigen Übergriffen schützen.

Da sitzt du schön blöd zwischen den Stühlen. Im Grunde genommen kannst du die beiden Bereiche nur strikt trennen.

Du könntest z. B. einen Tag pro Woche mit den Freunden verbringen und die übrige Zeit gehört deiner Freundin. Die Zeit wird für euch arbeiten. d. h. wenn sie sehen, daß es mit dir und deiner Freundin gut läuft, können sie auch nichts mehr gegen diese haben.

Die haben einfach Angst das sie die ganze schei.e wieder macht und so mic verletzten kann deswegen weil sie hat schon mehrere Jungs verletzt und deswegen wollen meine Freunde die nicht bei mir haben

0

Dann solltet Ihr mal ein Gespräch mit allen Beteiligten führen !

Wenn 20 Freunde von mir und meine Freundin ein Gespräch Haben ist es so das die dann am Ende bestimmt heult weil sie schnell heult und meine Freunde sehr heftig im dissen oder beleidigen sind

0
@assassine1908

Freunde die dissen und beleidigen , würden bestimmt nicht zu meinem Freundeskreis gehören !

0

Menschen, die irgendwelche Menschen wegen ihrer Vorgeschichte beleidigen, ohne sie wirklich zu kennen, würde ich nicht meine Freunde nennen wollen.

Mein beste Freund den ich seit 13 Jahren kenne ist hundert pro mein Freund er macht sonst nie was gegen meine Freunde aber bei der weiß ich selber nicht was die alle gegen die haben.

0
@assassine1908
  1. Möglichkeit: Deine Freunde wissen mehr von deiner Freundin als du. Dann sind sie aber keine guten Freunde, wenn sie dir dann nicht Bescheid geben/warnen.

  2. Möglichkeit: Deine Freunde respektieren deine Freundin und damit deine Entscheidung nicht und damit auch dich nicht.

Wenn es keine von diesen Möglichkeiten ist und eventuell noch eine Möglichkeit besteht, die deine Freunde nicht so wirken lässt, sind deine Freunde für meinen Geschmack zumindest keine Freunde - egal wie lange du sie kennst.

0

Okay trotzdem danke ich mach mir mal Gedanken drüber

0

Was möchtest Du wissen?