Gegen Lehrer vorgehen - wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn das Gespräch mit der Direktorin kein zufriedenstellendes Ergebnis bringen wird, solltest Du den Dienstweg einhalten, damit die nachfolgende Instanz sich nicht deshalb weigert, etwas zu unternehmen, weil die Form nicht gewahrt wurde.

Wenn Du der Dektorin sagst, Du würdest Dich an die nächsthöhere Instanz wenden, tut sie vielleicht doch etwas, um den Ruf "ihrer" Schule zu schützen.

Die nächste Instanz wäre die Schulaufsichtsbehörde.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es trotzdem bei der Direktorin probieren, das wäre der einfachste weg. Du hast es ja schwarz auf weiß wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbie187
02.03.2016, 21:30

Das Problem ist, die ist keine englisch Lehrerin und ich werde das versuchen aber ich weiß jetzt schon, dass das nichts bringen wird. Ich kenne diese Leier und habe mir das bisher auch gefallen lassen aber wenns um mein Abitur geht, hört es auf. Deshalb halte ich Ausschau nach der nächsten Möglichkeit.

0

Wenn ein anderer Lehrer die richtigkeit bestätigt dass klar Sagen, darauf bestehen. Mit gang zur Rektorin drohen. 

Probier es am besten bei der Rektorin und leg die Fakten auf den Tisch. Das Das Das Das ist nachweislich richtig, sie hat es als falsch makiert. Mach deutlich dass es dir wirklich wichtig ist, lass nicht nach. Dann kann sie dich kaum ignorieren und wenn doch kannst du wenn du nachweislich falsch bewertet wirst mit einem Anwalt drohen und ggF. erstmal ein kostenloses Beratungsgespräch bei einem Anwalt aufsuchen.

Das ist aber nur der letzte schritt wenn es wirklich wichtig und schlimm ist, sprich lieber mal mit deinen Eltern und lass die zur Schule gehen wenn du nicht ernst genommen wirst. Aus Erfahrung in meiner Schulzeit haben Rektoren und Lehrer vor Eltern viel mehr Respekt und lassen sich eher beeinflussen. Nebenbei sehen sie es als positiv dass sich da jemand um dich kümmert.

Und ich habe immer bereut dass ich die Lehrer oder den Rektor in meiner Schulzeit nie gefragt habe was gegen eine anonyme Benotung spricht.

Es sollte ausschließlich die Leistung unabhängig vom Namen bewertet werden. Warum die Klausur nicht zB. mit Nummern abgeben die der Lehrer erst nach der Benotung erhält.

Dagegen gibt es eigentlich kein rationales Argument.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Fall der Schulleitung vorgetragen hast, glaubst im Recht zu sein, und dir nicht geholfen wird, dann steht dir der Gang zum Ministerialbeauftragten frei.

Das ist der Vertreter des Kultusministeriums in deiner Stadt oder deinem Regierungsbezirk.

Lass dir einen Termin geben und lege ihm die Arbeit vor.

Dann wird er sie seinem Fachbeauftragten zur Nachkorrektur vorlegen.

Das Gerede mit "den Ruf der Schule wahren" würde ich ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?