Gegen die BILD-Zeitung klagen?

21 Antworten

so langsam wird es irgendwie zum Wundern....

Es hat sich eingebürgert, Unbequeme nicht

 nur als Faschist oder "Rassist" zu beschimpfen, sondern immer mehr als "BILD-LESER" mit Hörnern und Pferdefuß (Tschuldigung, an den glauben ja nur die Katholiken...), --- Wer die Schweiz als Mutter aller Demohratien lobpreist, kennt wohl nicht die Gazette BLICK... Und auch in England wird die SUN des Verkäufern aus den Händen gerissen. Pöbelei verkauft sich auch in Griechenland excellent... Nehmt doch bitte "Bild der Frau" und "Heim und Welt" nicht als Verkünder des WAHREN Evangeliums...


Du könntest natürlich einen Anwalt beauftragen, eine Klage gegen die Bild-Zeitung wegen Beleidigung, Volksverhetzung oder ähnliches anzustrengen.

Allerdings sind die Leute von der Bild auch nicht doof und berichten immer nur so weit falsch, wie es rechtlich noch ok ist.

Aber ich gebe dir voll und ganz Recht, das ist die schlimmste Zeitung in Deutschland. Reine Meinungsmache, keine korrekten Fakten und nur darauf aus, die Menschen hier aufzuwiegeln.

Die auflagenstärkste Zeitung Europas (44 Länder) ist die Bild-Zeitung mit einer verkaufen Auflage von etwa 3.5 Millionen Exemplaren!

Es gab einmal einen Mann namens David, der kämpfte gegen Goliath und er hat den Kampf auch gewonnen. Aber dieser David kämpfte gegen nur gegen Goliath und nicht gegen knappe 4 Millionen Anhänger oder im Falle der Bildzeitung Leser

Natürlich kannst Du versuchen, die Bildzeitung zu klagen falls Du nicht wissen solltest, was Du sonst noch mit Deinem Geld anfangen könntest ;-)))

Was möchtest Du wissen?