Gegen den Strich rasieren im Intimbereich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo KathiM99,

auch wenn Rasieren gegen den Strich zu einem glatterem Ergebnis führt, ist es deutlich schwieriger! Du musst ausreichend Rasierschaum benutzen und auch immer welchen, bei Bedarf, nach nehmen! Am besten rasierst du erst einmal mit dem Strich, so bekommst du schon einmal das meißte weg! Wenn du dann noch einmal gegen den Strich rasieren möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall noch einmal Rasierschaum nach zunehmen! Ziehe, bei der Rasur gegen den Strich, auf jeden Fall deine Haut so gut es geht glatt und rasiere mit geringem Druck. Sollten an einigen Stellen kleine Härchen übrigen bleiben, läßt du diese stehen,  da du dich sonst schnell schneiden kannst! Alternativ kannst du diese ja dann auch noch mit einer Pinzette herausziehen.

Ich hatte früher das selbe Problem wie du, mit Pickeln, Stoppeln oder Verletzungen! Aus diesen Gründen habe ich nach Alternativen gesucht und mich für das Sugaring entschieden! Sugaring ist die Haarentfernung mit einer Zuckerpaste, bei der auch die Haarwurzel mit entfernt wird, was schließlich zu einem schönem glatten Ergebnis führt. Das sollte man allerdings lieber von einer Kosmetikerin machen lassen, da es hier für spezielle Handtechniken bedarf. Das Ergebnis hält anfangs ca. zwei Wochen an! Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm (meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Trotzdem ziehe ich das Sugaring der Rasur vor, da es zu einem schönem glattem Ergebnis führt, Pickel ausbleiben und ich auch länger Ruhe habe!

Lg. Widde1985

Also ich rasiere mich erst mit der wuchsrichtung und dann seitlich der wuchsrichtung:) so blutet es nicht und es wird schön glatt:)

hab ich schon ausprobiert bltet einfach total

0

"Wie die meisten Frauen"? Wie kommst du denn auf diese seltsame Idee? Eine richtige Frau sieht aus wie eine erwachsene Frau und nicht wie eine Möchtegern-Vierjährige.

Vom ästhetischen Aspekt mal abgesehen ist Rasieren ungesund, weil es das Risiko für Infektionen mit warzenerregenden Viren und Eiterbakterien erhöht.

Rasieren hingegen ist aber viel hygienischer und sieht sauber aus

1
@Mrsanonyma

@Mrsanonyma: Ganz im Gegenteil - Rasieren ist unhygienisch, weil man sich Infektionen mit Erregern einhandelt, die ohne das Rasieren nie eine Chance gehabt hätten. Das Rasieren schafft genau die Bedingungen, die die Erreger brauchen, um die Basalmembran zu erreichen und sich festzusetzen.

Und Sauberkeit erreicht man durch Waschen.

0

@ mrsanonyma: So einen Quatsch liest man selten

0

Also ich machs in jede Richtung - aber eben nie ohne Rasierschaum, sonst blutet es auch - und danach eincremen.

Benutz mal rasiergel oder am besten Rasier Öl gibt es in jedem DM außerdem solltest du vielleicht mal dein Rasierer wechseln vielleicht mal nach einer teureren Variante greifen

Was möchtest Du wissen?