Gegen Bildveröffentlichung vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Polizei ist die strafrechtliche Seite. Die andere Seite die du einschlagen musst ist zivilrechtlich



Das Recht am eigenen Bild ist als besondere Ausprägung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts im Kunsturhebergesetz (KunstUrhG) festgesetzt. Gem. § 22 Satz 1 KunstUrhG dürfen Abbildungen einer (erkennbaren) Person grundsätzlich nur dann verbreitet oder zur Schau gestellt werden, wenn deren Einwilligung vorliegt. Zu diesem Grundsatz gibt es jedoch einige Ausnahmen und Einschränkungen. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu löschen, wie naiv.....
Was einmal im Internet ist, IST und BLEIBT im Internet....
Ja, die Person wird direkt ( nach verhörung, gericht ....)bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?