Gegen Benachrichtigungsentgelt Einspruch erheben?

9 Antworten

Gegen dieses Benachrichtigungsentgelt wirst du wohl nichts machen können, denn  beim Anlegen dieses Kontos die AGB akzeptiert haben musst. Wenn du aber so nicht gesagt bekommst, wer da abzubuchen versucht, gäbe es wohl nur die Möglichkeit, dem Konto entsprechende Deckung zu geben, das dieses Abbuchen erst einmal geschehen kann. Dann solltest du zum einen im Kontoauszug sehen können, wer da abbucht, und sollte dies ungerechtfertigt sein, diese Abbuchung auch wiederrufen zu können. So sollte es möglich sein, mit dem Abbuchenden in Kontakt zu kommen, und diesen Fall zu klären.

Hallo,

die Bank hat die Möglichkeit das SEPA Mandat beim Abbucher anzufordern. Das dauert etwas aber ist relativ zuverlässig.

Wenn der Abbucher das Mandat nicht vorlegen kann, so kannst Du bei diesem das Benachrichtigungsentgelt zurückfordern. Wenn betrügerische Absicht erkennbar ist, dann kann natürlich auch Strafanzeige bei der Polizei gestellt werden.

Schöne Grüße

Ein Lastschriftmandat hast jemandem erteilt. Zumindest sollte dies so sein, wenn jmd. versucht, damit Geld von Deinem Konto einzuziehen.

Am besten rufst Du mal bei Deiner Bank an und erklärst die Sachlage. Dann kannst Du auch nach dem Gläubiger fragen.

Die Gebühren wirst Du wohl zahlen müssen, denn die Bank hat ja ihren Aufwand mit der Benachrichtigung.

Wird mir bei Ebay durch einen Sepa Lastschriftmandat Geld abgebucht?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe vorhin versucht, über ebay per Lastschrift ein Handy zu kaufen und habe folgende Fehlermeldung bekommen:

"Ihre Zahlung kann nicht bearbeitet werden. Bitte wählen Sie eine andere Zahlungsmethode oder prüfen Sie Ihre Zahlungsangaben, einschließlich der Rechnungsadresse."

Nach mehrmaligem überprüfen der IBAN und meiner Daten habe ich mich dann dazu entscheiden, mir ein Paypal Konto zu erstellen und habe vesucht, das handy damit zu kaufen.

Die Fehlermeldung kam erneut, was ich mir damit erkläre, dass mein Bankkonto natürlich noch nicht so schnell bestätigt ist. Jetzt habe ich aber 3x die folgende E- mail von Paypal erhalten:

"Das SEPA-Lastschriftmandat wurde akzeptiert

Guten Tag, Frau XYZ!

Vielen Dank, dass Sie das SEPA-Lastschriftmandat akzeptiert haben. Ihr Konto bei der Sparkasse XYZ () wurde Ihrem PayPal-Konto hinzugefügt.

Nachdem Sie nun das Mandat akzeptiert und Ihr Konto hinzugefügt haben, können Sie:

–   direkt mit Ihrem Bankkonto bezahlen,

–   ohne Angabe Ihrer Finanzdaten zahlen,

–   mit wenigen Mausklicks bezahlen.

  • Bankkonto: 
  • Gläubiger-ID für PayPal: XYZ
  • Mandatsreferenz: XYZ

Bewahren Sie diese Nummer gut auf. Sie finden die Informationen auch in Ihrem PayPal-Konto.

Bitte beachten Sie, dass diese E-Mail keine Zahlungsbestätigung ist. Ihre Zahlung wird in einer separaten E-Mail bestätigt.

Viele Grüße

Ihr PayPal-Team"

Jetzt habe ich keine Ahnung, ob ich das Handy jetzt 3x, oder garnicht gekauft habe.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

...zur Frage

Versicherung bucht Beitrage von meinen Konto ab ohne SEPA-Lastschriftmandat. Ist das strafbar?

Ich habe eine Kfz-Versicherung abgeschlossen und 1 woche später einen Brief von der Versicherung bekommen, wo ein SEPA-Lastschriftmandat gebeten wurde. Diesen habe ich aber nie unterschrieben. Die Beiträge werden trotzdem von meinem Konto abgezogen.

Angenommen ich würde nach einem Jahr die Versicherung wechseln, kann ich dann die ganzen Beitrage zurück fordern, weil die Versicherung die ganzen Beiträge ohne einen autorisierten SEPA-Lastschriftmandat eingezogen hat?

...zur Frage

SEPA-Lastschriftmandat... Dauer... Selbstüberweisung?

Guten Abend,

Ich habe zm ersten mal selbst im Internet etwas gekauft (eine Gebrauchtware bei eBay) und habe per E-Mail eine Bestätigung bekommen, dass ich ein SEPA-Lastschriftmandat akzeptiert habe. Nun weiß ich, dass das Geld automatisch vom Konto verbucht werden soll, allerdings passiert da nichts. Ich habe sicher genug Geld auf dem Konto aber das Geld geht einfach nicht weg.

Nun bin ich mir nicht sicher, habe ich den Einkauf überhaupt getätigt? Oder muss ich doch das Geld selbst überweisen?

MfG, SD

...zur Frage

PayPal, Geld abgebucht trotz Einschränkungen?

Hallo,

Ich habe seit kurzen ein Paypal Konto.

Diese wurde aber eingeschränkt, als Grund stand dort, ich habe mich mit einen Unbekannten IP angemeldet (vielleicht weil ich Umgezogen bin).

Nun hatte ich 390€. Ich konnte aber nichts damit machen, weder Online bezahlen noch sonst etwas, immer stand dort mein Konto sei eingeschränkt.

Jetzt habe ich einfach versucht es auf mein Bankkonto abzubuchen, das ging komischerweise, auch wenn bei Paypal steht abbuchen sei auch eingeschränkt,

Als Zahlungsstatus steht nun "abgeschlossen".

Kann ich nun mit den Geld rechnen oder nicht. Vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Erfahrung gesammelt.

Ich habe die Befürchtung das es nicht kommen wird trotz der Nachricht das es abgeschlossen wurde.

...zur Frage

SEPA - Lastschrift dauer bis der Betrag vom Konto abgezogen wird?

Hallo Leute,

Ich wollte wissen, wie lange Paypal braucht, den per SEPA bezahlten Betrag vom Konto abzubuchen.

Danke schon mal!

...zur Frage

SEPA-Lastschriftmandat wie damit umgehen?

Hallo, Ich habe bei Weltbild ein Buch bestellt und bekam jetzt ein Brief mit einem SEPA-Lastschriftmandat. Wie verhält sich das jetzt: Muss ich dieses Formular ausfüllen und zurückschicken - dann buchen sie erst das Geld von meinem Konto ab oder ist das nur ein "Möglichkeitsbrief" und wenn ich das nicht machen möchte kann ich ihn einfach ignorieren ? Danke schonmal im Vorraus LG Jessi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?