gefütterte Stiefel

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei deiner Neigung zu kalten Füßen kommt es überwiegend auf die Qualität der Stiefel, auf die dafür verwendeten Materialien an ...wie warm du deine Füße halten kannst hängt sehr davon ab wie die Materialien aus denen die Stiefel gemacht sind, behandelt worden sind und woher sie stammen.

° Natürlich kommt es auch auf die Verarbeitung an, aber ... wenn gute und somit leider teure Leder und Pelze verarbeitet werden, dann ist das beinahe schon eine Garantie für gute Verarbeitung.

° Und ... ganz, ganz wichtig ist, dass die Stiefel (der Leisten, die Passform) für deinen Fuß die richtigen sind ... und sie dürfen nicht zu eng sein, und nirgends "einengen". Dein Fuß muss im Stiefel ausreichend Platz haben, um sich zu bewegen.

So ... und aus dem von mir Gesagtem kannst du bereits daraus schließen, dass du in ein gutes Schuhfachgeschäft, wo du Verkäufer findest, welche für dich und deinen Schuhkauf Zeit haben und wo du gut beraten wirst.

Gute und fachmännische Beratung beim Schuhkauf kann durch nichts ersetzt werden

ich würde stiefel lieber im schuhlladen kaufen! natürlich halten gefüterte stiefel wärmer! sie dürfen aber nicht zu eng sein, dann bringen sie nichts. noch ein wenig platz vorne und oben. hält viel wärmer :D wenn du wirklich gute haben willst, dann geb liber mehr geld aus, dann hast du mehr und auch länger was davon! :D

Wenn du jedes Jahr neue kaufst, tun es die billigen auch. Das Fell ist dann auch so abgetragen, das du neue brauchst. Der Vorteil ist, das es jedes Jahr im Modetrend liegt. Bei den Guten teuren, sind es eher zeitlose Modelle.

Was möchtest Du wissen?