Gefüllter Zahn sehr kälte empfindlich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das hatte ich vor 2 Jahren. Füllung musste erneuert werden und ich hatte danach nur Probleme. Leider hatte kurz vorher meine alte Zahnärztin in der Praxis aufgehört, so dass ich an die Nachfolgerin geraten bin.

Nach einigen Wochen mit Beschwerden habe ich die Praxis gewechselt. Diese hat festgestellt, dass die Isolierungsschicht zwischen Zahn und Füllung vergessen wurde.

Nachdem diese ordentlich "eingebaut" wurde, waren die Probleme beinahe sofort weg. Dauerte noch eine kurze Zeit, da der Nerv gereizt war.

Evtl. ist das Problem bei dir ähnlich gelagert und du kommst um eine Wurzelbehandlung drum rum.

lass lieber nachschauen!!! Kälteempfindlichkeit heißt immer das etwas mit den Nerven nicht stimmt, oder dass du Zahnfleischschwund hast und das schon die Nerven betrifft. Dagegen kann meist nur eine Wurzelbehandlung helfen. Wenn du diese nicht machen lasst kanns passieren das sich die Nerven der nebeneinander liegenden Zähnen auch noch entzünden

umso früher umso besser! ;-) ich bin zahnarzthelferin und würde dir empfehlen einfach nochmal einen termin auszumachen am besten heute oder morgen gleich! kann sein das du nur empfindliche zähne hast ( auf heiss/kalt reagierst) oder das schon eine wurzelbehandlung notwendig wäre.

Hab bei meinem ZA angerufen. die helfein meinte ich solle noch abwarten und es sei normal das man bei einem erneut gefüllten zahn , besonders wenn die stelle so tief ist wie es bei mir war , die schmerzempfindlichkeit höher ist. der zahn braucht da angeblich seine zeit bis er sich wieder beruhigt.

dann wart ich eben nochmal 2 wochen ab und schaue

je früher um so besser. Wenn du jetzt hingehst, kannst du vielleicht eine Wurzelbehndlung verhindern.

kann noch eine Reaktion auf die Behandlung sein

wirst noch ein paar Tage abwarten müssen

Was möchtest Du wissen?